Monate: Juli 2010

Mendelpass / Passo Mendola - 1363m

Mendelpass

Die perfekte Trainigsstrecke mit dem Rennrad: von Bozen auf den Mendelpass (1361m) / Südtirol Das erstemal dieses Jahr auf die Mendel… Von Bozen geht auf dem bequemen Radweg Richtung Kaltern nach St. Michael / Eppan. Nach ca. 14 Kilometern wechselt man links auf die Hauptstrasse und biegt beim Maxi-Mode-Center rechts ab Richtung Mendelpass. Hier beginnt die Passtraße mit insgesamt 15 Kilometern Länge und ca. 925 Höhenmetern. Die Steigung ist sehr moderat und steigt auch im Verlauf nie über 8%. Wie gesagt: der perfekte Pass mit dem Rennrad… Die Kalterer Höhe (730m) lassen wir bei Kilometer 19 links liegen und fahren durch die letzten Weinreben in waldiges Gebiet. Bei Kilometer 23 folgt eine Linkskehre und ab hier quert man quasi den gesamten Mendelkamm. Immer wieder kann man schöne Tiefblicke hinunter ins Überetsch und zum Kalterersee geniessen. Nach 26 Kilometern beginnt der Endspurt und über 9 kurze Kehren gelangt man zum Mendelpass. Abfahrt wie Auffahrt mit einer kleinen Variante durch St. Michael. Tipp: Man kann die Rennradrunde verlängern, indem man auf den Penegal oder die Runde über …

Höhenmeter-Rekord mit dem Rennrad

21090 Höhenmeter mit dem Rennrad hat Christoph Fuhrbach in 24 Stunden bei seinem Weltrekordversuch am 24./25.07.2010gefahren Die für den Rekordversuch abgesperrte Strecke auf den Rührberg (in Baden Württemberg nahe der schweizer Grenze) war ungefähr 1,8 Kilometer lang und überwand dabei 180 Höhenmeter. Allerdings mit Steigungen zwischen 8 und 12%. Und Christoph Fuhrbach ist dort unglaubliche 117mal hinauf gefahren! Damit landet er natürlich auch im Guiness Buch der Rekorde.   Der Rekord des 39-jährigen Rennradsportlers war für einen guten Zweck: er warb damit für Unterstützung für einMisereor Projekt für Menschen in Peru, die unter der vom Bergbau verseuchten Umwelt leiden.     -> Infos (und Spenden) zum Höhenmeter Weltrekord mit dem Rennrad  

Würzjoch / Passo delle Erbe / Ju de Börz

Bozen – Villnösstal – Würzjoch

Mit dem Rennrad aus dem Eisacktal durch das Villnösstal zum Würzjoch in den Dolomiten Schöne Variante auf diesen schönen Dolomitenpass… Trotz Gewittervorhersage und Kaltfront setze ich mich aufs Rennrad und fahre los. Von Bozen geht es auf dem Eisacktalradweg bis nach Klausen. Auf der Staatsstraße nach Brixen biegt die Strecke kurz darauf ab zur Autobahnauffahrt Klausen. Die dritte Ausfahrt führt auf den Schleichweg entlang der Autobahn und dann muss man rechts abbiegen ins Villnösstal (ca. 33 Kilometer ab Bozen). Noch hält das Wetter einigermassen und ich kann unter den paar Tropfen hindurch sausen. Hier beginnen die 25 Kilometer und 1430 Höhenmeter Steigung bis zum Würzjoch. Am Anfng ist die Straße recht schmal und wurde schön in die Schlucht hineingebaut. Nach ungefähr 9 weiteren Kilometern biegen wir in St. Peter links ab Richtung Würzjoch. Kurze Regenpause, die ich gut zum Wasser auffüllen am schönen Brunnen nutzen kann. Weiter geht es jetzt knackig steil mit zwei Kehren aus dem Villnösstal hinaus. Mit schöner Aussicht auf die Geisler kann man das mit gut 14% steilste Stück beim Putzerhof …

Schlauchomat / Bozen

Kaltererhöhe

Mit halbplattem Reifen von Bozen zur Kalterer Höhe und über Kaltern zurück. Eigentlich wollte ich eigentlich auf den Mendelpass fahren… Aber wenn man schon mit einem schleichenden Platten startet. Also noch schnell zum Pumpomat hinter der Sportlerfiliale in Bozen und kräftig Luft getankt. Das nenn ich Service! Auf dem Etschtalradweg geht es wie gehabt nach Süden und dann den Abzweig Richtung Meran. Auf dem Radweg Richtung Kaltern geht es mit einigen anderen Radlern weiter bis kurz hinter St. Michael / Eppan. Dort auf der Hauptstrasse nach links und kurz darauf kommt der Abzweig rechts zur Mendel. Hier merke ich schon, dass der reifen Luft verliert und das wohl nichts wird heute. Also wenigstens hinauf bis zur Kaltererhöhe und dort links abbiegen hinunter nach Kaltern. Auf der Hauptstrasse geht es dann links wieder zurück nach Bozen – entweder auf dem Radweg oder schneller direkt auf der Strasse. Da ich – wie immer nach Murphys Gesetzt natürlich keine Pumpe dabei habe, mache ich noch kurz Stop beim Bikehändler Sanvit, wo ich wieder meinen Reifen aufpumpen darf. Danke …

Nach der Halslhütte

Bozen – Brixen – Afers – Würzjoch

Hitzeschlacht mit dem Rennrad aus em Eisacktal hinauf zum kühleren Würzjoch (1987m) Diesmal wähle ich die Variante über St. Andrea… Start ist bei der Rittner Seilbahn in Bozen. Der Straße stadtauswärts folgen und nach kurzer zeit links abbiegen auf den Eisacktal-Radweg. Der ist inzwischen so gut wie vollständig ausgebaut und vorallem anfangs geht es sehr zügig auf der alten Bahntrasse voran. Erster Wasserstop ist in Klausen am Brunnen in der Innenstadt. Weiter geht es durch das Industriegebiet Brixen bis nach Brixen selbst, wo es rechts über die Eisack nach Milland (540m)geht.

Rad-Marathon Termine Italien August 2010

Alle Radmarathons im August 2010 in Italien   Granfondo & Mediafondo im August. Falls ihr noch Renntermine wisst, dann bitte mailen…   Datum Radmarathon Start Strecken Homepage 01./07.08.10 Dolomiten Radrundfahrt Bozen 94/139 www.girodolomiti.com 08.08.10 GF di Terminillo Terminillo 95/120 www.granfondoterminillo.com 08.08.10 Gran Fondo Charly Gaul Trento 139/94 www.charlygaulgranfondo.it 22.08.10 Giro dei Castelli Malatestiani e della Repubblica di San Marino San Marino 59/101//152 www.teamcbr.it 22.08.10 MF Alto Lazio Knut Knudsen Vasanello 95/125 www.facebook.com 29.08.10 GF dei Sapori Bolognesi Bologna 110//160 www.cicloclubestense.it 29.08.10 MF Monte Peglia Perugia 105 www.ciclimontanini.it