Monate: Juni 2012

Fahrrad Pumpstationen und Solartankstellen für E-Bikes

Die neuen Dienste der Stadt Bozen für RadfahrerInnen. Bozen wir immer mehr zur Fahrradstadt: 50 km Fahrradwegenetz im städtischen Umkreis neue Fahrradwege in alle Himmelsrichtungen Verbindung mit dem Fahrradwegenetz in der Provinz 29% jährlicher Durchschnitt der Fortbewegungen in der Stadt mit dem Rad eine kostante Steigerung der Kultur des Fahrrads unter den Bürgern Veranstaltungen dem Fahrrad gewidmet Ausserdem gibt es einige neue Dienst für die umweltfreundliche Fortbewegung:   Luft-Pumpstationen Der neue Dienst der Stadt Bozen für die RadfahrerInnen ist seit dem 24. Februar 2012 aktiv. Es handelt sich um drei Pumpstationen, die allen zur Verfügung stehen. Wer die Reifen des eigenen Fahrrads aufpumpen will, kann dies auf bequeme, rasche und kostenlose Weise tun. Die Fahrrad Pumpstationen (mit auffälliger roter Farbe gekennzeichnet) sind mit dem Logo vom Maskottchen Max Murmeltier ausgewiesen und wurden an drei Standorten in Bozen aufgestellt: Waltherplatz (neben den Taxistandplätzen) Gerichtsplatz (Eck mit Duca d’Aosta-Straße) Nikolettiplatz in Oberau Ladestation für Elektrofahrräder Am 27. Jänner 2012 wurde am Bahnhof die erste öffentliche Ladestation für Elektrofahrräder der Stadt Bozen eröffnet. Die zweite vorgesehene Station wird demnächst …

Delius Klasing Verlag

Rennradfahren in den Pyrenäen

16 ausgewählte Rennradtouren über die schönsten Pässe: Aubisque, Hautacam, Tourmalet… Auf schmalen Reifen zu den Adlern… Die Pyrenäen bringen bergbegeisterte Rennradfans zum Träumen: spektakuläre Routen, wenig Straßenverkehr, schroffe Felskulissen, pittoreske Ortschaften – und die legendären Cols der Tour de France. Zur Orientierung unterwegs: exakte Routenbeschreibungen farbige Routenkarten und Höhenprofile GPS Daten zu jeder Rennradtour Thomas Mayr, Autor zahlreicher Routenführer für Rennradfahrer, stellt in diesem Buch 16 ausgewählte Rundfahrten und Streckentouren über die schönsten und interessantesten Pässe der Pyrenäen vor. Zu den Streckenangaben kommen alle wichtigen Infos über Anreise, Unterkunft und Verpflegungsmöglichkeiten sowie über die Besonderheiten des Radfahrens im Gebirge. Klare Routenbeschreibungen, farbige Streckenkarten und Höhenprofile sorgen für eine gute Orientierung unterwegs. GPS-Daten der Routen sind für den Buchkäufer kostenlos über das Internet zugänglich. Neben den Passstraßen der Alpen sind es vor allem die Pyrenäen, die bergbegeisterte Rennradfans zum Träumen bringen. Die weitere Anreise in das französisch-spanische Grenzgebiet wird mit spektakulären Touren durch eine wesentlich weniger überlaufene Region belohnt. Dem abenteuerlustigen Radsportler bieten sich wenig befahrene Straßen vor schroffen Felskulissen, ruhige Etappenorte – und natürlich die …