Monate: August 2012

Kompass Verlag

Rennradführer Trentino Nord

1200 Kilometer und 31.000 Höhenmeter mit dem Rennrad im Ortlergebirge, der Brenta, den Fleimstaler Alpen und den Dolomiten. Die 20 schönsten Rennradtouren im Gebiet Trentino Nord: Val di Sole, Val di non, Val d’Adige, Val di Fassa, Val di Fiemme und Valsugana. Das ganze Glück der Welt auf zwei Rädern: mit dem Rennrad bekannte und unbekannte Strecken nördlich von Trient erkunden…

Der Salten - mit dem Rennrad

Bozen – Jenesien – Salten – Schermoos Sattel – Bozen

Mit dem Rennrad über den Salten / Südtirol. Etwas Abkühlung über Bozen… Wir starten in Bozen in der Fagenstrasse. Nach ungefähr 800 Metern zweigt links die Auffahrt nach Jenesien ab. Immer weiter schraubt sich die Straße durch einige Tunnels aufwärts bis zum nächsten Abzweig zum Gasthaus Edelweiss nach ca. 11 Kilometern. Durch schönes Waldgebiet windet sich die kleine Straße aufwärts und nach einer wirklich steilen Rampe endet der Asphalt. Die Weiterfahrt lohnt sich aber auch mit dem Rennrad, denn der Weg über den Salten ist gut fahrbar und ein wirklicher Genuss. Auf dem als Wanderweg Nr. 1 ausgeschilderten Strecke kann man nun ungefähr 5 Kilometer auf gutem Forstweg dahin rollen. Kurz vor dem Gasthaus Langfenn biegt der Weg rechts ab und mündet wieder auf die Hauptstrasse am unbeschilderten Schermoos Sattel. Dort geht es rasant über Mölten und Verschneid hinunter ins heisse Tal. Die letzten ca. 8 Kilometer zurück nach Bozen sind dann schnell gemacht. Variante 1: über Glaning hinauf nach Jenesien. Variante 2: über Verschneid und das Tschaufenhaus zurück (mit Schottereinlage). Fakten Rennradrunde Bozen – …

Im Test: Aeronaut Satteltasche von Scicon

Innovative leichte Satteltasche fürs Rennrad. …oder das Mountainbike   Die knallige Satteltasche in Neongelb von Scion ist wirklich mal was neues: eine aerodynamisch optimierte Silikonhülle auf einer Fiberglasschale. Zur Befestigung braucht man kein Werkzeug und problemlos sitzt das Teil unter dem Sattel.   Im Aeronaut findet alles Platz, was man bei einer Rennradtour dabei haben muss: Schlauch, Montierhebel und Miniwerkzeug. Und durch die stramme Gummihülle wird alles gut und ohne rütteln an seinem Platz gehalten. Die glatte Hülle sorgt auch dafür, dass Schmutz keine Chance hat und einfach abgewaschen werden kann.   Fazit: Eine auffällige etwas andere Satteltasche. Ich werde sie aber eher beim Mountainbike nehmen – wegen der passenden Farbe 😉 Material: Fiberglas/ Silikon Gewicht: 99 Gramm Maße: 13x8x5 cm Volumen: bis 600 cc Farben: schwarz und neon-gelb -> Aeronaut Satteltasche online kaufen  

Ende der asphaltierten Strasse im Pfunderertal / Südtirol

Pfunderertal

Rennradrunde vom Pfustertal durch das Pfunderertal / Südtirol. Stichstrasse bis zum Ende des Asphalts… Start der Rennradtour ist wieder Niedervintl (755m) im Pustertal / Südtirol. Wir starten auf der Sp153 Richtung Norden ins Tal hinein. Mit Steigungen zwischen 5 und 8% zieht sich die Strasse an Weitental vorbei ca. 9,5 Kilometer bis nach Pfunders (1100m). Hier beginnt der anstrengende Teil der Rennradrunde. Die Steigung steigt bis auf 16% und über viele Kehren geht es noch ca. 5,5 Kilometer weiter aufwärts bis zum Ende der asphaltierten Straße im Talschluß auf ungefähr 1590m. Dort heißt es dann umkehren und zurück rollen lassen… Da noch Zeit ist, versuchen wir, nach Weitental einen Übergang über Margen nach Terenten an der Pustertaler Sonnenstrasse zu finden, die man bei der Rennradtour zur Kienerscharte gut sieht. Auf der als Wanderweg Nummer 13 beschilderten Honigbergstrasse geht es steil bergauf, bis an einem Hof nur noch eine Schotterstrasse weiterführt. Schade… Also wieder zurück zur Hauptstrasse und die letzten Meter hinab zum Ausgangspunkt in Niedervintl. Fakten Rennradrunde Pfunderertal / Südtirol: ca. 35 Kilometer ca. 1100 …