Monate: Oktober 2012

eMountainbike Test

Mal was anderes: KTM E-Bikes am Ritten auf Herz und Nieren testen. Sag niemals nie… Was gibt es schöneres? Mit drei Kollegen im goldenen Südtiroler Herbst eine Radtour machen. Der Unterschied diesmal: wir wollen drei aktuelle Mountain E-Bikes von KTM testen. Also nichts wie rauf auf den Ritten und los gehts. Zur Auswahl stehen: KTM Macina 29″ mit Bosch 250 Watt Centermotor und 11 Gang Nabenschaltung KTM eRace mit Bionx 250 Watt Nabenmotor und 27 Gang Kettenschaltung KTM Macina Cross mit Bosch 250 Watt Centermotor und 8 Gang Nabenschaltung Dazu begleitet und Lets-Move Chef Daniel auf einem KTM Macina HS Das Prinzip ist bei diesen E-Bikes gleich: über eine Steuereinheit am Lenker kann man die Kraftzufuhr über 4 Stufen regulieren. Das ist entscheidend für die Haltbarkeit der Akkupower. Der Neu-Rittner Local Tom hat sich eine schöne Strecke von Lengstein startend ausgesucht. Es geht über Asphalt, Forstwege, Single-Trails und rutschige Wiesen. Schon nach kurzer Zeit war klar, dass meine Vorurteile über E-Bikes nicht stimmen. Zumindestens, wenn man so wie wir fährt… Das E-Bike nimmt einem nicht …

Radweg Bozen – Meran – Bozen

Die Teilstrecke von Gargazon nach Meran ist neu eröffnet. Mit dem Rad durch das Meranerland… In Südtirol tut sich immer noch einiges mit dem Radwegenetz. Nach dem Verbindungsstück vor Brixen wurde jetzt noch ein wichtiges Teilstück den (Renn)Radfahrern freigegeben. Statt auf und neben der Straße kann man jetzt eine weitere Strecke autofrei auf dem Radweg von Gargazon nach Meran (oder in Gegenrichtung) fahren. Auf perfektem Asphalt geht es zwischen Etsch und Bahnlinien zügig nach Westen. Weiter so! Fakten Rennradrunde Bozen – Meran – Bozen / Südtirol: ca. 67 Kilometer ca. 160 Höhenmeter ca. 2,5 Stunden reine Fahrzeit Rennradtour auf dem Radweg nach Meran: -> Download GPS Track Bozen – Meran – Bozen  

Radwege im Trentino

Auf „piste ciclabile“ findet man (fast) alle Radwege in Italien. Das Mitmach-Projekt zeigt anhand einer Kartenübersicht und einer Liste die wichtigsten Radwege. Alle haben die Merkmale Name, Distanz, Schwierigkeit, Typ, Untergrund, maximale Steigung und Höhenunterschied. Nach der Distanz, dem Typ und dem Untergrund kann man zusätzlich filtern. -> www.piste-ciclabili.com

Gaid im Überetsch

Gaid

Mit dem Rennrad von Bozen nach Gaid im Überetsch / Südtirol. Stichstrasse zum Gantkofel… Von Bozen geht es auf dem Etschtal Radweg Richtung Süden und dann über Frangart bis kurz vor St. Michel. Dort zweigt der Radweg scharf rechts ab ein kurzes Stück steil hinunter zur Ss42. Die überqueren wir und landen in St.Pauls. Hier den Schildern Richtung „Berg“ (Monte) folgen, das wir nach ca. 13,5 Kilometern erreichen.

Etappen des 96. Giro d’Italia in Südtirol und Trentino

Vom 4.05. bis 26.05.2013 findet der 96. Giro d’Italia statt. Und da sind diesmal sicher die Etappen in Südtirol entscheidend für den Gewinn. Etappe 19: 24.05.2013 / 138 Kilometer / Ponte di Legno Passo Gavia (2618m) – Stilfserjoch (2758m) – Vinschgau – Hintermartelltal. Etappe 20: 25.05.2013 / 202 Kilometer / Schlanders – Meran – Bozen – Karerpass (1752m) – Passo San Pellegrino (1907m) – Passo Giau (2236m) – Passo Tre Croci (1809m) – Auronzo-Hütte (2280m). Interessant ist sicher auch die 18. Etappe am 23.05.201) im Trentino: ein 19,4 km langes Bergzeitfahren von Mori nach Polsa Richtung Monte Baldo. Übrigens: der Giro d’Italia wird 2013 in 21 Etappen insgesamt 3.405 Kilometer zurück legen…