Monate: August 2013

Das Profiradteam von NSP Ghost

VIP-Wochenende mit dem Ghost Profi-Radsportteam zu gewinnen

Aktion für alle radsportbegeisterten. Hier habt Ihr die Chance ein VIP-Wochenende mit dem Profi-Radsportteam nsp Ghost um Tour de France-Teilnehmer Markus Fothen zu gewinnen. GELASTIN Sport verlost dieses exklusive Radsport-Wochenende unter allen radsportbegeisterten Teilnehmern. Einfach auf Facebook euren Namen eingeben,  ein sportliches oder persönliches Bild von euch hochladen, eine kurze Begründung schreiben und eure Teilnahme abschicken.

Spielwiese Radtrikot Berta

Spielwiese Radtrikots und Radhosen aus Südtirol

Frischer Wind am Bikemarkt: Radleiberln mit Motiven aus Südtirol. Die aktuellen Radtrikots von Spielwiese-Cycling zeigen neben den Drei Zinnen und dem Rosengarten auch eine Kuh und für die Mountainbiker unter uns eine Federgabel. Ausserdem gibt es die dazu passende Radhose und eine Trinkflasche. Innerhalb von Europa werden alle Bestellungen aus dem Onlineshop versandkostenfrei geliefert. -> Radtrikots Online kaufen bei www.spielwiese-cycling.com

Enego 2000

Sette Comuni

Vom Valsugana nach Enego 2000 und über das Valdastico und den Kaiserjägerweg zurück. Drei Rennrad-Traumstrassen an einem Tag… Die Variante zur Tour Nr.5 im „Rennradführer Trentino Süd“ startet auch am Caldonazzosee. Diesmal nehmen wir nicht den Radweg Via Claudia Augusta, sondern suchen kleine Nebenstrassen. Über Borgo geht es nach Castelnuovo, wo wir ein Stück die Ss47 bis nach Grigno benutzen müssen. Hier würde auch der direkte Weg hinauf zum Rifugio Barricato und die 7 Comuni führen.

Pfitscher Joch Haus

Pfitscher Joch

Durch das Pfitscher Tal auf Naturstrasse zum Pfitscher Joch (2246m). Das dritte große Südtiroler Joch neben dem Timmelsjoch und Stilfserjoch… Schon lange auf der Liste, seit ich hier bei einer Alpendurchquerung zu Fuß von München nach Venedig mal vorbei gekommen bin: mit dem Rad zum Pfitscher Joch. Start ist beim Parkplatz an der Autobahnausfahrt Sterzing. Der Beschilderung Richtung Brixen / Brenner / Pfitscher Tal folgen. Nach nicht einmal einem Kilometer geht es links ab nach Wiesen ins Pfitscher Tal. Relativ flach zieht die Strasse langsam aufwärts, bis nach 7 Kilometern die erste „richtige“ Steigung mit zwei Serpentinen folgt. Doch danach geht es wieder flach weiter bis zum Talschluß nach 23 Kilometern in St. Jacob.

Komoot - Rennrad Tourenplanung

Komoot jetzt für viele neue Länder verfügbar

Raus in die Natur ohne viel zu planen – mit der Navigations-App fürs iPhone und Android. Das Berliner Startup komoot bringt ein Update seiner iPhone und Android App auf den Markt, mit dem seine Outdoor Routenplanung und Navigation in vielen Ländern Europas verfügbar ist. Der Service ermöglicht es, schnell und einfach raus in die Natur zu kommen und beim Wandern, Radfahren, Mountainbiken und Rennradfahren neue Orte in der Umgebung zu entdecken. Unterwegs leiten Sprachnavigation und Offline-Karten unkompliziert entlang schöner Wege. Die beliebteste Outdoor App in Deutschland wurde bereits fast zwei Millionen Mal heruntergeladen. Jetzt ist sie neben Deutschland, Österreich und der Schweiz nun auch in Groß Britannien, Irland, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Dänemark, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Tschechien, Slowenien und Kroatien verfügbar.

Aussicht von den Sarner Alpen in die Dolomiten

Klausen – Rossalm – Klausen

Steile Bergfahrt von Klausen durch das Tinnetal zur Rossalm (1912m). Perfekte Hitze Rennradtour am Nachmittag… Durch die schöne Altstadt von Klausen geht es Richtung Bozen, bis wir rechts bei der Beschilderung „Latzfons“ abbiegen. Aus der Bullenhitze im Eisacktal führt die Strecke durch das schattige Tinnetal vorbei am Kloster Säben stetig aufwärts. Ca. 10 Kilometer und 560 Höhenmeter sind es vom Abzweig, bis wir links Richtung „Rossalm“ abbiegen.

Tourmalet

Tourmalet – Aspin

Die Nr.4 der klassischen Tour de France Pässe: Col du Tourmalet (2115m). Mit Verlängerung über den Col d’Aspin… Der Col du Tourmalet ist der höchste Pyrenäenpass auf französicher Seite. Ausserdem war er der erste Hochgebirgspass, der bei der Tour de France befahren wurde.