Monate: Dezember 2013

Kompass Verlag

Fahrradkarte Etschradweg

Neue Kompass Karte Etschtal Radweg / Südtirol. Von Landeck in Tirol über den Reschensee mit der versunkenen Kirche bis zur Arena nach Verona – das ist der klassische Etschradweg, der auf rund 350 km der antiken Via Claudia Augusta folgt. Ein Muss für jeden Radliebhaber, gespickt mit landschaftlichen und kulturellen Glanzlichtern. Vom Reschenpass radelt man bergab durch den Vinschgau nach Meran und Bozen – Weingärten, Obstplantagen, ein Glaserl Roter und der Blick auf die Dolomiten inklusive. Weiter durch die Salurner Klause nach Trient, jetzt wird es mediterran und dann das große Finale in Verona. Der Etschtalradweg führt auf großteils ausgebauten Radwegen oder verkehrsarmen Landstraßen durch eine Bilderbuchlandschaft mit unvergesslichen Eindrücken: zwischen Apfelbäumen, mit Blick auf eine traumhafte Bergkulisse, durch Kultur und viele kulinarische Verlockungen. Die neuen Kompass Fahrrad-Tourenkarten überzeugen durch ein übersichtliches Kartenbild im Maßstab 1:50.000 reiß- und wetterfestes Papier handliches Format (10 x 17,5 cm) kompakte Reiseführer Infos zu ausgewählten Highlights extra Stadtpläne -> Fahrradkarte Etschtal Radweg bei Kompass

Ass Savers Bike Mudguard

Einfach und funktionell: der Smartass Rennrad Wetterschutz. Das kommt heraus, wenn 5 Designer aus Göteburg in Schweden ihren Hintern schützen wollen. Der Smartass Mudguard ist einfach genial. Einfach genial anzubringen, einfach genial zu verstauen, einfach geniales Design. Auch wenn die Jungs den Spritzschutz für’s Rad nicht erfunden haben: so cool wurde er noch nie umgesetzt. Es gibt den Ass Saver in 10 knalligen Farben oder in 3 bunten Designs in limitierten Auflagen. Ausserdem gibt es ein Spezialmodel für Brooks Sättel. Und wer ein tolles Geschenk für irgendeinen netten „Arsch“ sucht, kann bequem die Gift-Card ordern. Übrigens: der Smartass kommt ohne unnötige Verpackung und Schnickschnack – der Umwelt zuliebe. Und so funktionierts: -> ass-savers.com

Fahrradbekleidung / Rennradler-IT

Die ideale Fahrradbekleidung für jedes Wetter

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit wissen viele Radfahrer nicht, wie sie sich bei diesem Wetter kleiden sollen. Oftmals gibt es noch milde Herbsttage, jedoch zieht der Fahrtwind schon kräftig um den Ohren. Auch an der Unterwäsche sollte man beim Radfahren nicht sparen, denn die Zugluft zieht bei mangelhafter Bekleidung schnell bis zur Haut und kann den Körper auskühlen. Was es beim Kauf von Fahrradunterwäsche und anderen Bekleidungsstücken wie Knielinge zu beachten gibt, erfahren Sie im folgenden Text. Die richtige Bekleidung für Drunter Hochwertige Unterwäsche fürs Radfahren sollte aus Kunstfaser bestehen. Kunstfaser hat den Vorteil, dass es Körperflüssigkeiten nach außen transportieren kann. Beim Kauf der Unterwäsche gilt es zu beachten, dass sie eng an der Haut liegt, ohne den Körper einzuengen. Mit diesen kleinen Tipps finden Sie schnell die passende Wäsche, die Ihre Gesundheit unterstützt und Sie angenehm Radfahren lässt. Weitere Tipps zum Schutz vor Kälte Bei kühlem Wetter sollten Sie die wichtigen Gliedmaßen wie Knie, Beine und Arme mit zusätzlicher Bekleidung schützen. Solche Knielinge für die Knie gibt es in nahezu jedem Sportfachmarkt für …

CCC Dolomites

Rapha Cents Cols Challenge 2014 durch die Dolomiten. Vom 31.08. bis zum 10.09.2014 findet wieder das CCC Etappenrennen für Jedermänner durch die Dolomiten statt. Neben den Rapha-Rennen in den Alpen und den Pyrenäen ist es eine der härtesten Veranstaltungen für Rennradamateure. Insgesamt sind fast 2000 Kilometer und 50000 Höhenmeter zu bewältigen. Start und Ziel ist in San Pellegrino Terme. Etappen Rapha Cents Cols Challenge Dolomites: Etappe: San Pellegrino Terme – Pieve di Ledro 202 Kilometer / 4,700 Höhenmeter / 11 Anstiege Pässe: Passo di Zambla, Passo San Zeno di Maniva, Passo Ampola. Etappe: Pieve di Ledro – Fiera di Primiero 225 Kilometer / 5,200 Höhenmeter / 9 Anstiege Pässe: Passo di San Uldanco, Bondone, Compet (Vignola), Passo di Forcella, Passo del Brocon, Passo della Gobbera. Etappe : Fiera di Primiero – Tolmezzo 202 Kilometer / 5,070 Höhenmeter / 12 Anstiege Pässe: Passo Cerada, Duran, Forcella Cibiana, Mauria, di Pura, Sella Chiampon. Etappe : Tolmezzo – Cortina d’Ampezzo 195 Kilometer / 6,200 Höhenmeter / 10 Anstiege Pässe: Sella Monte Zoncolan, Forcella di Luis, Passo di Razzo, San Antonio, Tre Cime …