Monate: August 2022

Kemater Alm / Stubaier Alpen

Axamer Lizum – Kemater Alm – Praxmar

Mit Schottereinlage in die Stubaier Alpen: Vom Brennerpass in 3 schöne Sackgassen und dann ins Inntal.

Nach der Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Brennerpass freue ich mich schon auf die lange Abfahrt durch das Wipptal in Tirol. Kurz vor Innsbruck biege ich links ab nach Natters. Über Götzens gelange ich nach Axams, wo die Auffahrt zum Skigebiet Axamer Lizum beginnt.

Die gut ausgebaute Straße führt über 4 ausgeschilderte Kehren bis zum großen Parkplatz am Axamer Lizum auf 1580 Meter. Ich fahre noch bis zum Endpunkt am Hotel Olympia und der Talstation der Hoadlbahn. Nach der rauschenden Abfahrt nach Axams startet knapp 1 Kilometer später in Grinzens schon der nächste Anstieg.

Sillian mit Pustertal

Stalpen – Oberstalleralm – Versellerberg

Vom Pustertal ins Villgratental: 3 schöne Anstiege mit Start in Sillian / Osttirol.

Vom Bahnhof in Sillian suche ich mir den Weg Richtung Sillianberg. Die steile Bergstraße ist zwar nur 3,5 Kilometer lang, hat aber 450 Höhenmeter. Mit Rampen bis zu 18% Steigung fahre ich die 10 Kehren hinauf bis zum Ende des Asphalts zur kleinen Kapelle in Stalden. Von hier hat man einen schönen Ausblick auf das Pustertal.

Zurück biege ich an der vierten Kehre links ab und ziehe wieder leicht ansteigend aufwärts bis zum Abzweig in Kuens, wo es links zur Thurntaler Rast ginge.

Von dort rolle ich nach Außervillgraten im Villgratental. Hier beginnt der insgesamt 14 Kilometer lange Anstieg durch das Villgraten Tal und das Stallertal bis zur Oberstalleralm (1851m).