Alpen, Bikepacking, Österreich, Tirol
Kommentare 1

Gries – Köfels – Niederthai

Bikepacking im Ötztal

3 Sackgassen im Ötztal.

Bikepacking Sölden – Innsbruck / Tirol.

Nach einem Frühstück aus dem Supermarkt starte ich um kurz nach 9 Uhr in Sölden. Auf dem Ötztalradweg geht es manchmal auf Kieswegen, aber dafür Autofrei bis nach Längenfeld. In dem Dorf ist heute ein Umzug und deshalb ist die Hauptstraße komplett gesperrt.

Fakten Rennradtour Tirol:

  • 137 Kilometer
  • 1900 Höhenmeter
  • 6.30 Stunden Fahrzeit

Hier startet die Panoramaroute ins Sulztal nach Gries in den Stubaier Alpen. Auf 13 perfekten Serpentinen gewinne ich schnell an Höhe und bin bald in Gries. Dort gönne ich mir noch den steilen Anstieg zum Berggasthof Schöpf.

Abwärts geht es auf dem gleichen Weg und im Ötztal talsauswärts bis nach Umhausen. Den Abzweig nach Köfels verpasse ich und drehe deshalb eine kleine Extrarunde. Die 3 Kilometer bis zur Dorfmitte und dem Ende des Asphalts sind schnell gemacht.

Hinunter rolle ich wieder auf dem gleichen Weg und in Umhausen auf der anderen Talseite zum letzten Anstieg des Tages. Über viele Kehren zieht sich die Straße hinauf am Stuibenfall vorbei. In Niederthai drehe ich um, fahre zurück nach Umhausen und dann wieder auf dem Ötztalradweg bis nach Ötz. Es geht weiter an der Area 47 vorbei bis zum Bahnhof Ötz im Inntal. Meist über Nebenstrecken geht durch Telfs und Zirl nach Innsbruck zum Bahnhof.

Fazit: Sackgassen fernab vom Trubel haben auch ihren Reiz!

Impressionen Rennradtour Gries – Köfels – Niederthai:

Rennradroute: Sölden – Längenfeld – Gries – Köfels – Umhausen – Niederthai – Ötz – Telfs – Zirl – Innsbruck.

Gesamte Bikepackingtour Bozen – Innsbruck:


1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert