Alpen, Dolomiten, Italien, Trentino, Veneto
Schreibe einen Kommentar

Passo di Vallès – Forcella Aurine – Passo Cereda – Passo Rolle

Auffahrt Passo Rolle

Um die Pala di San Martino.

Mit dem Rennrad über 4 Dolomitenpässe.

Traumhafte Rennradrunde mit vier Anstiegen:
Vom Fleimstal 20 Kilometer und 1000 Höhenmeter zum Passo Valles. Von Agordo 13 Kilometer und 700 Höhenmeter zur Forcella Aurine. Von Tonadico 8 Kilometer und 620 Höhenmeter zum Passo Cereda. Als Abschluß muss man noch die 22 Kilometer lange Auffahrt mit 1260 Höhenmetern zum Passo Rolle bewältigen.

Mittagspause Passo Cereda
Mittagspause Passo Cereda

„Start der Tour ist in Predazzo (1018m) im Fleimstal.  Durch das Val Travignolo  geht es am Lago Paneveggio und am Abzweig zum Passo Rolle vorbei 1000 Höhenmeter  hinauf zum Passo Valles (2032m). Ab hier befinden wir uns in der Region Venetien.

Die erste Abfahrt geht an der Auffahrt zum Passo San Pellegrino vorbei durch das Valle di Valles nach Falcade und weiter abwärts durch das Valle del Biois (Tunnel rechts umfahren) nach Cencenighe Agordino (773m). Ein kurzes Stück müssen wir auf der stark befahrenen Sr203 Richtung Agordo (Tunnel rechts umfahren) bis nach Taibon (618m) fahren. Hier kann man auf der anderen Flußseite des Cordevole ein kleines Stück verkehrsarm abkürzen, um dann nach 13 Kilometern Anstieg auf der Sp347 zur Forcella Aurine (1299m) zu gelangen. Hier kann man entspannt zur Halbzeit rasten.

An der Südost Seite der Pala fahren wir nach kurzer Abfahrt durch das Dorf Don (1141m) weiter zum Passo Cereda (1369m) zurück ins Trentino. Eine herrliche Abfahrt führt hinunter nach Fiera di Primiero (710m). Der Endspurt zieht auf der Ss50 (der Radweg wird nach ca. 3 Kilometern zur Mountainbikepiste) das Val Cismon hinauf über San Martino di Castrozze zum Rollepass (1948m). Die Finale Abfahrt geht am schon bekannten Abzweig zum Passo Valles vorbei und endet nach aussichtsreicher Abfahrt wieder in Predazzo.“

Tour Nr. 19 im Rennradführer Trentino Nord

Variante -: Start erst beim Parkplatz am Besucherzentrum Paneveggio (minus ca. 22 Km / 500 Hm).

Variante +: Am Abzweig 27,7 links aufwärts zum Passo San Pellegrino (siehe Tour 11) und auf gleichem Weg zurück (plus ca. 11 Km / 500 Hm).

Fakten Rennradrunde Passo di Vallès – Forcella Aurine – Passo Cereda – Passo Rolle:

  • ca. 130 Kilometer
  • ca. 3400 Höhenmeter
  • ca. 6 Stunden reine Fahrzeit

Strecke Rennradtour Dolomiten: Predazzo – Bellamonte – Passo di Valles – Falcade – Cencenighe Agordino – Taibon  – Voltago – Frassenè – Forcella Aurine – Don – Passo Cereda – Fiera di Primiero – San Martino di Castrozza – Passo Rolle – Predazzo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert