Alpen, Dolomiten, Graveltouren, Italien, Rund um Bozen, Südtirol, Trentino, Überetsch / Unterland
Schreibe einen Kommentar

Prati Wiesen – Lago Santo – Passo della Croccola

Lago Santo / Val di Cembra

Mit dem Gravelrad von Südtirol ins Trentino.

Aus dem Etschtal über Gfrill ins Cembratal und zum Heiligen See.

Start ist in Bozen und auf der rechten Seite der Etsch geht es bis Salurn. Auf 11 Kilometern sind 1100 Höhenmeter bis zum kleinen Dorf Gfrill (1320) zu bewältigen. Am Brunnen fülle ich nochmal die Flasche mit köstlich kalten Wasser. Normal war am Ende des Asphalts hier immer Schluß, aber zu Zeiten der Gravelbikes geht es jetzt weiter.

Fakten Graveltour Südtirol – Trentino:

  • 125 Kilometer
  • 2150 Höhenmeter
  • 6.30 Std. Fahrzeit
  • 24 ℃ Temperatur

Auf dem Forstweg muss ich noch ungefähr 2 Kilometer weiter bis zum höchsten Punkt der Tour bei den sogenannten Prati Wiesen. Dann beginnt die 5 Kilometer lange Abfahrt nach Graun im Cembratal. Der Weg mit steilen Abschnitten besteht teilweise aus sehr groben Pflastersteinen, die ungefedert nich fein zu fahren sind.

Im Val di Cembra nehme ich den kleinen Umweg über Grumes, um wieder in der netten Dorfbar einzukehren. Auf der Hauptstraße geht es jetzt 11 Kilometer meist leicht bergab bis nach Cembra. Dort zweigt am Ortsausgang rechts die 5 Kilometer lange Auffahrt mit mehr als 500 Höhenmetern zum Lago Santo (1208m) ab.

Im Frühling ist hier noch nicht viel los und entspannt drehe ich eine Runde um den See. Nach einem Kilometer zurück auf der Straße hatte ich auf der Karte eine Verbindung auf Schotter nach Faedo gefunden. Über den Passo della Croccola (948m) klappt das auch perfekt und ich rolle ab Molini di Faedo kurz hinter dem Croce delle Serre dann wieder auf befestigter Straße hinunter ins Etschtal. Der Radweg führt mich zurück nach Bozen.

Fazit: Die Überquerung von Gfrill ins Val di Cembra war schon sehr lange auf der Todo Liste. Das nächstemal mit der Verlängerung vom Gfrillner Sattel. Leider keine Gravelbilder gemacht.


Graveltour Prati Wiesen – Lago Santo – Passo della Croccola:


Gravelrunde: Bozen – Salurn – Gfrill – Prati Wiesen – Graun – Grumes – Cembra – Lago SantoPasso della Croccola – Molini di Faedo – Cadino – Salurn – Bozen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert