Buchtipp
Schreibe einen Kommentar

Die Trainingsbibel für Radsportler

Covadonga

Dein bester Trainingspartner: Systematischer Formaufbau – verständlich erklärt.

Für welche Tage plane ich am besten die richtig schweren, intensiven Trainingseinheiten ein? Wie trainiere ich am besten in den Wochen, in denen meine wichtigsten Rennen stattfinden? Wie viele Kilometer sollte ich in den Beinen haben, bevor ich mit dem Tempotraining beginne? Ist es okay, am selben Tag eine Ausfahrt zu unternehmen, an dem ich bereits Kraftraumtraining gemacht habe? Wie lang sollten meine Regenerationsfahrten sein? Was kann ich unternehmen, um ein besserer Kletterer zu werden? Dies sind nur ein paar der typischen Fragen, die Radsportler beinahe tagtäglich stellen.
Die Antworten will die Trainingsbibel für Radsportler geben.

Die Trainingsbibel für Radsportler

Die Trainingsbibel für Radsportler

Als Joe Friel im Jahr 1996 die erste „Trainingsbibel“ veröffentlichte, ahnte er nicht, dass er einen Klassiker geschrieben hatte. Doch sein Ansatz, ambitionierten Hobby- Radsportlern und -Triathleten die Grundlagen und Geheimnisse einer effektiven Vorbereitung auf erfolgreiche Rennen zu vermitteln, war bahnbrechend und ist es bis heute geblieben. Denn der angesehene amerikanische Trainer und Sportwissenschaftler beließ es nicht bei einer Sammlung von Tipps und fixen Trainingsplänen. Stattdessen nimmt er seine Leser an die Hand und vermittelt ihnen Schritt für Schritt das Hintergrundwissen und die Methoden, mit denen jeder selbst in Profimanier einen wissenschaftlich fundierten Trainingsplan für die anstehende Wettkampfsaison entwerfen kann, der perfekt auf die individuellen Ziele und Möglichkeiten ausgerichtet ist. Jetzt präsentiert der Covadonga Verlag die gründlich aktualisierte und erweiterte Neuausgabe des Bestsellers: Die neue Trainingsbibel für Radsportler berücksichtigt die vielen aktuellen Fortschritte der Trainingslehre und -praxis und liefern so eine Menge zusätzlicher Anleitungen und Empfehlungen – sei es zum Umgang mit Leistungsmessgeräten oder im Hinblick auf die flexible Anpassung der Trainingspläne im Jahresverlauf.

Ganz gleich, ob sie sich auf ihr erstes Jedermannrennen vorbereiten oder sich für den Ironman Hawaii qualifizieren wollen: Mit der Trainingsbibel zeigt Joe Friel seinen Lesern, wie sie eigenhändig und professionell ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm entwerfen und später Woche für Woche mit anhaltender Freude umsetzen. Denn die Friel- Methode steht für ein individuelles Radsport-Training mit System, das auf modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen und dem Erfahrungswissen erfolgreicher Profis und Trainer beruht. Für eine wohl durchdachte Herangehensweise, mit der jeder seine verfügbaren Trainingszeiten intelligent ausnutzt und dann in seinen wichtigsten Wettkämpfen sein volles Potenzial abruft.

So verwundert es nicht, dass weltweit vermutlich mehr Ausdauersportler auf die Trainingsratgeber aus der Feder von Joe Friel vertrauen als auf jede vergleichbare Lektüre: Weit über 100.000 Leser hat die Trainingsbibel für Radsportler bereits gefunden. Auch im deutschsprachigen Raum hat sein Ansatz im Nu viele Tausend Anhänger gefunden, seit bei Covadonga im Jahr 2007 die überfälligen deutschen Erstausgaben der Trainingsbibel erschien.

»Joe Friels Buch ist wirklich eine Schatztruhe an Informationen für Radsportler aller Leistungsklassen.« Andy Hampsten

covadonga.de

Der Autor Joe Friel zählt als Coach, Berater und Autor seit vielen Jahren zu den weltweit angesehensten Experten für das Training von Ausdauersportlern. Insbesondere seine Trainingsbibeln für Radsportler und Triathleten gelten international als Standardwerke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.