Buchtipp
Schreibe einen Kommentar

Escapes – Traumrouten der Alpen

Delius Klasing Verlag

Alpenpässe. Pur. Puristisch

15 Alpenpässe im Bildband von Delius Klasing

Escapes – Traumrouten der Alpen

Mit eigenem Blick fotografiert. Serpentine nach Serpentine. Eingebettet in grossartige Landschaft.

Kurven bringen Glück!

„Passstraßen sind so etwas wie die Blinddärme der modernen Infrastruktur. Zu großen Teilen funktionslos geworden durch die monumentalen Tunnelbauten der vergangenen Jahrzehnte, winden sie sich über Berge und Grate, durch Täler und Schluchten, mitten hinein ins kollektive Vergessen.“

Das ist die Essenz dieses Buches: ein Traum-Bildband für Pass-Liebhaber, die an langen Winterabenden beim Blättern wieder mittendrin sind. Beim Betrachten dieses Fotobandes steigt bei jedem Serpentinenfan die Lust auf die nächste Saison in den Alpen. Man spürt Stefan Bogners ganz eigene Passion für den Schwung der Straßen, den er in seinen Fotos festhält und begleitet. Ob es eine Rolle spielt, dass er als Neffe Willy Bogners natürlich auch den Schwung auf der Skipiste kennt und liebt?

Die Erinnerungen an die Berge kehren zurück, wenn man diese einzigartigen Fotos betrachtet. Höhenprofile und Streckenverlauf der hier gezeigten Alpenpass-Routen von Frankreich bis Südtirol sind ebenfalls enthalten.

Alpenpässe im Bildband Escapes von Stefan Bogner:

  • Gotthardpass
  • Nufenenpass
  • San Bernadino
  • Großer Sankt Bernhard
  • Sustenpass
  • Grimselpass
  • Furkapass
  • Albulapass
  • Flüelapass
  • Grossglockner
  • Col d´Izoard
  • Col du Galibier
  • Col de la Croix de Fer
  • Col de la Bonette
  • Stilfser Joch
Leseprobe Albulapass (2315m):
Es gibt im Norden den Flüela-, im Süden den Julierpass. Beide verbinden das Rheintal mit dem Engadin, weshalb auf der schmalen Albulastraße wenig Verkehr herrscht. Wie einsam es noch immer wäre in diesem Hochtal, umrahmt von graugrünen Bergen, gäbe es die Straße nicht! Dann würde der Albulapass zu einem jener Übergänge, die nur noch von Wanderern und Mountainbikern genutzt werden. Und jenen, deren Namen der Vergessenheit anheim gefallen sind.

Escapes beim Delius-Klasing Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.