Buchtipp
Schreibe einen Kommentar

Radwanderführer Via Claudia Augusta

Esterbauer Verlag

Mit dem Fahrrad von der Donau über die Alpen an die Adria.

Der Radführer vom Esterbauerverlag bietet alles, was man zu einer Radtour über die Alpen entlang der Via Claudia Augusta braucht: präzise Karten im Maßstab 1:75.000, genaue Streckenbeschreibungen für die 729 Kilometer, zahlreiche Stadt- und Ortspläne, Hinweise auf das kulturelle und touristische Angebot der Region und ein umfangreiches Übernachtungsverzeichnis auf 200 Seiten.

„Via Claudia Augusta – entlangder alten Römerstraße entdecken sie historische Relikte aus der Römerzeit, unberührte Naturlandschaften, idyllische Plätze an Flüssen, in Wäldern oder in romantischen Städten. Auf den Spuren der Feldherren Drusus und Tiberius lernen sie beeindruckende Orte kennen wie Donauwörth an der schönen blauen Donau, die Fuggerstadt Augsburg, Füssen im  Königswinkel, Imst und Landeck im schönen Tirolerland, die Südtiroler Perlen Meran und Bozen, die Hauptstadt des Trentino – Trento, Verona – die Heimat von Romeo und Julia, die Kulturstadt Feltre und zu guter Letzt der wahrhafte Höhepunkt an der Adria – Venedig.
Wie damals die Söhne des Kaisers Augustus überqueren sie die Alpen, nur in entgegengesetzter Richtung von der Donau aus über den Fernpass und den Reschenpass. Dafür erwartet sie der abenteuerliche und warme Süden.“

Die einzelnen Radrouten an der Via Claudia Augusta:

  • Mit dem Rad von Donauwörth nach Füssen – 163 km
  • Mit dem Rad von Füssen zum Reschenpass – 147,5 km
    • Variante entlang des Lechs über Vils – 20,5 km
    • Variante über die Königsschlösser – 9,5 km
  • Mit dem Rad vom Reschenpass nach Trient – 184 km
  • Mit dem Rad von Trient nach Ostiglia – 184,5 km
    • Variante Abkürzung über Lugagnano – 20,5 km
  • Mit dem Rad von Trient nach Venedig – 234 km / 293 km
    • Variante Anschluß an die Variante Susegana

Die einzelnen Radetappen (mit Seitenzahl) der Via Claudia Augusta:

Infos zum Radreiseführer Radweg Via Claudia Augusta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.