Buchtipp
Schreibe einen Kommentar

Rennradfahren in den französischen Alpen

Delius Klasing Verlag

20 ausgewählte Rennradtouren in Frankreich mit Routenkarten und GPS Daten.

Rennradfahren Frankreich

Rennradfahren in den französischen Alpen

Bergetappen auf den Spuren der Tour de France
Im westlichen Alpenbogen liegen zahlreiche Pässe und Höhenstraßen, die im Radsport Legendenstatus haben: Col de la Bonette, Col du Galibier, Col d’izoard, Col de la Madeleine, Cormet de Roselend, Col du Télégraphe und viele andere. Bekannt durch die Tour de France, sind sie das Ziel tausender Freizeitsportler, die auf den Spuren ihrer Idole durch spektakuläre Gebirgslandschaften kurbeln.

Die Pässe der Alpen sind ein klassisches Tourenziel für Rennradler. Jeden Sommer kurbeln ungezählte Radsportenthusiasten auf ihren Rennmaschinen die Serpentinen hinauf. Dieses Trainingsbuch stellt 20 Alpen-Traumstrecken für Rennradfahrer vor: Straßenkarten, Höhenprofile und exakte Routenbeschreibungen erlauben eine genaue Streckenplanung und gute Orientierung. GPS-Daten der beschriebenen Rennradtouren stehen kostenlos zum Download zur Verfügung. Infos zu Schutz- und Einkehrmöglichkeiten sorgen für Sicherheit und ein entspanntes, effektives Training.

Thomas Mayr ist einer der erfolgreichsten Autoren im Bereich Rennrad-Trainingsführer. Hier beschreibt er im Delis Klasing Verlag 20 der schönsten Touren über die Pässe der französischen Alpen. Als Rundtouren konzipiert, bieten sie attraktive Tagesetappen für bergbegeisterte Rennradfans.

20 Rennradtouren in den französischen Alpen in der Übersicht:

  1. Zu Füßen des Mont Blanc (94,5 Km – 1900 Hm)
    Flumet – Megève – Cluses – Col de la Colomière – Col des Aravis – Flumet
  2. Hoch über dem Lac d’Annecy (90,6 Km – 2015 Hm)
    Marlens – Col de la Forclaz – Col de Bluffy – Thônes – La Clusaz – Col de la Croix-fry – Col du Marais – Col de l’Epine – Marlens
  3. Auf der Alm (80,2 Km – 2294 Hm)
    Taninges – Mieussy – Col de la Ramaz – Col de la Savolière – Col de l’Encrenaz – Morzine – Joux Plane – Taninges
  4. In der Heimat des Beaufortkäses (129,4 Km – 2400 Hm)
    Albertville – Ugine – Col de la Forclaz – Beaufort – Col du Pré – Col de Méraillet – Cormet de Roselend – Bour-Saint-Maurice – Moûtiers – Albertville
  5. Das Serpentinenkarussell (135 Km – 2430 Hm)
    Albertville – Aiton – Pontamafrey – Col de Chaussy – Col de la Madeleine – Albertville
  6. Zu den Alpenrosen (71 Km – 2034 Hm)
    Saint-Jean-de-Maurienne – Saint-Etienne-de-Cuines – Col du Glandon – Col de la Croix de Fer – Col du Mollard – Saint-Jean-de-Maurienne
  7. Im Hinterland von Chambéry (121 Km – 2442 Hm)
    Saint-Jeoire-Prieuré – Arbin – Col de Marocaz – Col des Prés – Le Pont – Cusy – Col de la Clusaz – Mont Revard – Chambéry – Saint-Jeoire-Prieuré
  8. In den Bergen der Charteuse (104 Km – 2440 Hm)
    Saint-Jean-de-Couz – Col des Egaux – Col de la Clusaz – Saint-Pierre-d’Entremont – Col du Cucheron – Col de Porte – Col de Palaquit – Grenoble – Col de la Placette – Col de Couz – Saint-Jean-de-Couz
  9. Alpe-d’Huez, der Berg der Holländer (49 Km – 1400 Hm)
    Les Clapiers – l’Alpe-d’Huez – Col de Sarenne – Le Freney d’Oisans – Les Clapiers
  10. Im friedvollen Hinterland von l’Alpe-d’Huez (96 Km – 1947 Hm)
    Rochetaillée – Col d’Ornon – Entraigues – Lavaldens – Col de la Morte – Rochetaillée
  11. Die neue Rennrad-Königstour (206 Km – 4530 Hm)
    Briançon – Col du Lautaret – Col du Galibier  – Col du Télégraphe – Saint-Michel-de-Maurienne – Col du Mont Cenis – Susa – Col de Montgenèvre – Briançon
  12. Casse-Déserte, die zerbrochene Wüste (89 Km – 1919 Hm)
    L’Argentière-la-Bessée – Pallon – Guillestre – Col de la Plâtriére – Col d’Izoard – Briançon – L’Argentière-la-Bessée
  13. Eine alpine Rennradreise – fast in den Süden (126,7 Km – 1973 Hm)
    Embrun – Le Sauze-du-Lac – Barcelonnette – Jausiers – Col de Vars – Guillestre – Embrun
  14. Drei kräftige Brüder nacheinander (116,7 Km – 3141 Hm)
    Barcelonnette – Col de la Cayolle – Col de Champs – Colmars – Col d’Allos – Barcelonnette
  15. Aufwärmen für den Mont Ventoux mit dem Rennrad (80 Km – 2200 Hm)
    Montbruns-les-Bains – Col d’Aulan – Saint Auban-sur-l’Ouvèze – Col de Perty – Laborel – Col Saint-Jean – Séderon – Col de Macuègne – Montbruns-les-Bains
  16. Der Mythos des Mont Ventoux (55 Km – 1750 Hm)
    Malaucène – Col de la Madeleine – Bédoin – Le Chalet-Reynard – Mont Ventoux –
    Malaucène
  17. Gorges du Verdon – Frankreichs Grand Canyon (90 Km – 1840 Hm)
    Moustiers-Sainte-Marie – Col d’Illoire – Col de Vaumale – Trigance – Col d’Ayens – Moustiers-Sainte-Marie
  18. Eine bizarre Schluchtenfahrt mit dem Rennrad (115 Km – 2370 Hm)
    Puget-Théniers – Beuil – Col de Valberg – Guillaumes – Entrevaux – Col de Féllines – Col du Trébuchet – Col du St. Raphaél – Puget-Théniers
  19. Rennradtour auf das Dach Europas (51,8 Km – 1650 Hm)
    Saint-Etienne-de-Tinée – Bousieyas – Col de la Bonette – Cime de la Bonette – Col de la Bonette
    – Saint-Etienne-de-Tinée
  20. Im Hinterland der Mittelmeerküste (115,3 Km – 2880 Hm)
    Le Suquet – Levens – Col de Chateauneuf de Contes – Contes – Berre-les-Alpes – L’Escarène – Col de Braus – Sospel – Col de Turini – Lantosque – Le Suquet

-> Rennradfahren in französischen Alpen online kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.