Buchtipp
Kommentare 2

Rennradführer Trentino Nord

Kompass Verlag

1200 Kilometer und 31.000 Höhenmeter mit dem Rennrad im Ortlergebirge, der Brenta, den Fleimstaler Alpen und den Dolomiten.

1200 Kilometer und 31.000 Höhenmeter mit dem rennrad im Ortlergebirge, der Brenta, den Fleimstaler Alpen und den Dolomiten.

Rennradführer Trentino Nord

Die 20 schönsten Rennradtouren im Gebiet Trentino Nord: Val di Sole, Val di non, Val d’Adige, Val di Fassa, Val di Fiemme und Valsugana.

Das ganze Glück der Welt auf zwei Rädern: mit dem Rennrad bekannte und unbekannte Strecken nördlich von Trient erkunden…

Die schönsten Rennradrunden im Trentino:

  • Höhenprofile und Tourenprofile
  • Jeweils kürzere und eine längere Variante jeder Tour
  • möglichst Verkehrsarme Routenwahl
  • Ausgewählte Tipps entlang der Strecken
  • GPS Daten zu jeder Rennradtour
  • Beschriftbar und abwischbar
  • optimale Kartografie

Im Rennradführer Trentino Nord sind alle Touren nördlich von Trient beschrieben. Um möglichst immer logische Runden zu fahren, gibt es auch Abstecher in die Regionen Lombardei, Südtirol und Veneto. Damit sich die Anfahrt z.B. für ein Wochenende lohnt, starten immer mehrere Strecken von einem Ort aus (z.B. Canazei, Cles oder Mezzocorona). So kann man die Runden je nach Zeit oder Trainingszustand auch ideal untereinander kombinieren.

15 Rennradtouren im Rennradführer Trentino Nord plus 5 Zusatztouren online:

  1. Passo Tonale – Passo Gavia – Passo Stelvio – Passo Palade
    Tour d’Ortles / 249 Kilometer – 5590 Höhenmeter
  2. Brezer Joch
    Ausflug im Val di Non / 37 Kilometer – 960 Höhenmeter
  3. Andalosattel – Passo Daone – Passo Campo Carlo Magno
    Schwere Variante der Brentarunde / 140 Kilometer – 3160 Höhenmeter
  4. Passo San Lugano – Cembratal
    Um den Naturpark Trudner Horn / 86 Kilometer – 1350 Höhenmeter
  5. Mendelpass – Kalterer Höhe
    Rund um die Nonsberge / 81 Kilometer – 1460 Höhenmeter
  6. Andalosattel
    Mit dem Rennrad rund um die Paganella / 82 Kilometer – 1390 Höhenmeter
  7. Lago di Santa Colomba
    Zum heiligen See / 36 Kilometer – 850 Höhenmeter
  8. Monte Bondone
    Zum Hausberg von Trient / 62 Kilometer – 1840 Höhenmeter
  9. Karerpass – Nigerpass – Panider Sattel – Sellajoch
    4 Dolomitenpässe um Rosengarten, Schlern, Langkofel / 108 Kilometer – 2700 Höhenmeter
  10. Sellajoch – Grödner Joch – Campolongopass – Passo Pordoi
    Die berühmte Sellaronda mit Start in Canazei / 62 Kilometer – 2000 Höhenmeter
  11. Passo Pordoi – Passo di Fedaia
    Zur Königin der Dolomiten / 67 Kilometer – 1845 Höhenmeter
  12. Passo di Fedaia – Passo di San Pellegrino
    Rund um die Marmolada / 87 Kilometer – 2050 Höhenmeter
  13. Gardecciahütte
    Aus dem Fasstal zum Rifugio Gardeccia (1949m) / 16 Kilometer – 600 Höhenmeter
  14. Val San Nicolò
    Aus dem Val di Fassa ins Herz der Dolomiten. / 14 Kilometer – 480 Höhenmeter
  15. Reiterjoch – Karerpass
    Rund um das Latemargebirge / 70 Kilometer – 2040 Höhenmeter
  16. Passo Lavazé – Passo Pampeago – Passo Pramadiccio
    Mit Schottereinlage durch das Skigebiet Obereggen / Pampeago. / 43 Kilometer – 1690 Höhenmeter
  17. Passo San Lugano – Jochgrimm – Lavazejoch
    Um das Weißhorn / 67 Kilometer – 1850 Höhenmeter
  18. Passo di San Pellegrino – Passo di Vallès
    Rund um die Catena di Bocche / 55 Kilometer – 1530 Höhenmeter
  19. Passo di Vallès – Forcella Aurine – Passo Cereda – Passo Rolle
    Um die Pala di San Martino / 123 Kilometer – 3235 Höhenmeter
  20. Passo Rolle – Passo Gobbera – Passo Brocon – Passo Forcella – Passo Manghen
    Um das Lagoraigebirge / 165 Kilometer – 4690 Höhenmeter

Rennradführer Trentino Nord online kaufen

2 Kommentare

  1. Pingback: Passo Rolle - Passo Gobbera - Passo Brocon - Passo Forcella - Passo Manghen | rennradler.it

  2. Pingback: Rennradtour Lago di Santa Colomba / GPS | rennradler.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.