Buchtipp
Kommentare 1

Rennradführer Trentino Süd

Kompass Verlag

1100 Kilometer und 29.000 Höhenmeter mit dem Rennrad am Gardasee, der Brenta, den Fleimstaler Alpen, den Dolomiten und Vizentiner Alpen.

Die 16 schönsten Rennradtouren im Gebiet Trentino Süd: Valsugana, Valle dei Mocheni, Vallarsa, Sarcatal, Valli Giudicarie und Gardasee

Rennradführer Trentino Süd

Die 16 schönsten Rennradtouren im Gebiet Trentino Süd: Valsugana, Valle dei Mocheni, Vallarsa, Sarcatal, Valli Giudicarie und Gardasee.

Im Rennradführer Trentino Süd sind alle Touren südlich von Trient beschrieben. Um möglichst immer logische Runden zu fahren, gibt es auch Abstecher in die Regionen Lombardei und Ve- neto. Damit sich die Anfahrt z.B. für ein Wochen- ende lohnt, starten immer mehrere Strecken Auftakt von einem Ort aus (z.B. Trient, Caldonazzo oder Arco). Zusätzlich hat jede Strecke noch eine kür- zere und eine längere Variante. So kann man die Runden je nach Zeit oder Trainingszustand vari- ieren oder auch ideal untereinander kombinie- ren. Außerdem kann man so besser entschleuni- gen, um die Sehenswürdigkeiten und Einkehr- tipps wirklich zu genießen.

Übersicht alle 16 Touren im Rennradführer Trentino Süd plus 4 Rennradtouren online:

  1. Passo del Redebus – Passo Manghen
    Um die südliche Lagoraigruppe (schwer – 2780Hm – 112Km)
  2. Panarotta 2002
    Zum Alp d’Huez des Trentino (mittel – 1500Hm – 43Km)
  3. Passo del Redebus
    Ins Fersental (leicht – 1110Hm – 55Km)
  4. Kaiserjägerweg – Passo di Vezzena – Passo della Fricca
    Traumstraße auf das Plateau von Lavarone (leicht – 1310Hm – 57Km)
  5. Passo di Vezzena – Kaiserjägerweg
    Unbekannter Weg aus dem Valsugana (schwer – 2050Hm – 113Km)
  6. Passo della Fricca – Passo del Sommo – Bocchetta Degli Alpini – Passo Valbona – Passo Coe
    5 Pässe auf dem Altopiano dei Sette Comuni (schwer – 2050Hm – 95Km)
  7. Passo della Borcola – Colle Xomo – Passo Pian delle Fugazze
    Um den Pasubio (schwer – 1970Hm – 72Km)
  8. Passo Pian delle Fugazze – Passo Campogrosso
    Einsame Tour mit Schottereinlage (mittel – 1630Hm – 63Km)
  9. Passo Pozza della Cola – Bocca di Navene – Bocca del Creer
    Zum Monte Baldo (mittel – 1680Hm – 66Km)
  10. Monte Zugna
    Auf den Aussichtsberg oberhalb von Rovereto (mittel – 1430Hm – 38Km)
  11. Passo Fittanze della Sega
    Über die Hochebene von Lessini (mittel – 1420Hm – 50Km)
  12. Bocca del Creer – Bocca di Navene – Passo del Telégrafo
    Über das Monte Baldo Massiv zum Gardasee (schwer – 3050Hm – 111Km)
  13. Prati di Nago
    Richtung Altissimo (leicht – 1510Hm – 31Km)
  14. Passo San Rocco – Passo d’Ampola
    Gardasee, Lago di Valvestino, Lago d’Idro und Lago di Ledro (schwer – 2670Hm – 128Km)
  15. Passo Ampola – Passo Tremalzo
    Zum berühmten Mountainbikepass (leicht – 970Hm – 26Km)
  16. Passo Duron
    Aus dem Sarchetal (leicht – 1080Hm – 53Km)
  17. Passo Ballino
    Durch die Valli Giudicarie (leicht – 1960Hm – 60Km)
  18. Passo Santa Barbara – Passo San Giovanni
    Zum Monte Velo (leicht – 1170Hm – 39Km)
  19. Passo San Uldarico – Monte Bondone – Passo Bordala – Passo Santa Barbara
    Um die Tre Cime Monte Bondone (schwer – 2770Hm – 94Km)
  20. San Giovanni al Monte
    Hoch über Arco (leicht – 990Hm – 26Km)

-> Rennradführer Trentino Süd Online kaufen

1 Kommentare

  1. Pingback: Rennradtour Sette Comuni / GPS | Der Südtiroler Rennrad Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.