Rennradnews
Schreibe einen Kommentar

Giro d’Italia 2017 in Südtirol

Giro d'Itaila 2017 Etappe Rovetta - Bormio / Karte

Auf 3 Etappen führt der Giro d’Italia 2017 durch Südtirol.

Dabei geht es über das Stilfserjoch, den Falzaregopass, das Grödnerjoch, den Panider Sattel und den Kreuzbergpass.


Giro d'Italia 2017Zum 100. Jubiläum hat der Giro d’Italia 2017 insgesamt 3.615,4 Kilometer, 5 Bergankünfte, 2 Einzelzeitfahren und 6 Sprintetappen zu bieten.

Für Kritik sorgte die neu geschaffene Sonderwertung „Pirelli Premio Miglior Discesista„. Bei dieser Abfahrtswertung werden 10 Abschnitte auf den Etappen 8 – 20 gemessen – unter anderem auch die Abfahrten vom Stelvio, Tonale, Pordoi und Monte Grappa. So soll der beste Abfahrer ermittelt werden…

Die Südtiroler Etappen des Giro d’Italia 2017:

Giro d’Italia Etappe 15 (23.05.2017) – 227 Kilometer – ca. 5309 Höhenmeter:
Rovetta – Bormio (Mortirolopass, Stilfserjoch, Umbrailpass)

Giro d'Italia 2017 / Rovetta - Bormio -Höhenprofil

Höhenprofil Rovetta – Bormio

Giro d’Italia Etappe 18 (25.05.2017) – 137 Kilometer – ca. 3836 Höhenmeter:
Moena – Ortisei/ St.Ulrich (Pordoipass, Falzaregopass, Valparolapass, Grödnerjoch, Panider Sattel, Pontives).

Giro d'Italia 2017 / Moena - Ortisei -Höhenprofil

Höhenprofil Moena – Ortisei

Giro d’Italia Etappe 19 (26.05.2017) – 191 Kilometer – ca. 3763 Höhenmeter:
San Candido/ Innichen – Piancavallo (Kreuzbergpass, Cima Sappada, Sella Chianzutan).

Giro d'Italia 2017 / Innichen - Piancavallo -Höhenprofil

Höhenprofil Innichen – Piancavallo

Video Giro d’Italia 2017:

giroditalia.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.