Radkarte
Schreibe einen Kommentar

Komoot jetzt für viele neue Länder verfügbar

Komoot - Rennrad Tourenplanung

Raus in die Natur ohne viel zu planen – mit der Navigations-App fürs iPhone und Android.

Komoot - Rennrad Tourenplanung

Komoot


Das Berliner Startup komoot bringt ein Update seiner iPhone und Android App auf den Markt, mit dem seine Outdoor Routenplanung und Navigation in vielen Ländern Europas verfügbar ist. Der Service ermöglicht es, schnell und einfach raus in die Natur zu kommen und beim Wandern, Radfahren, Mountainbiken und Rennradfahren neue Orte in der Umgebung zu entdecken. Unterwegs leiten Sprachnavigation und Offline-Karten unkompliziert entlang schöner Wege. Die beliebteste Outdoor App in Deutschland wurde bereits fast zwei Millionen Mal heruntergeladen. Jetzt ist sie neben Deutschland, Österreich und der Schweiz nun auch in Groß Britannien, Irland, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Dänemark, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Tschechien, Slowenien und Kroatien verfügbar.

Egal, ob es zu Wandern nach Schottland, mit dem Rennrad nach Südfrankreich oder zum Mountainbiken nach Portugal geht – die komoot Apps und die Website ermöglichen es, ganz einfach raus in die Natur zu gehen. Fahrradtouren und Wanderungen können entsprechend der persönlichen Vorstellungen über passende Wege geplant und angepasst werden. Komoot ist der erste Routenplaner, der Detailinformationen, wie sie bisher nur Experten zugänglich waren, zusammenfasst und die Schwierigkeit der Tour berechnet. So weiß man genau, ob man über Asphalt oder Schotter, lange Anstiege oder vielbefahrene Straßen fahren wird und ob die Tour auch für Freunde oder die Familie geeignet ist.

Basierend auf mehreren hundert Millionen Datensätzen von OpenStreetMap, NASA, Wikipedia und weiteren, sowie Machine-Learning aus User-Daten kombiniert komoot die schönsten Ziele und Wege zu Tourenvorschlägen, die Wegtypen, Oberflächen, Steigung, offizielle Routen und viele andere Faktoren berücksichtigen.

Während der Tour leiten einen einfache und präzise Sprachanweisungen zuverlässig auch über kleinste Wege. So lässt sich die Natur genießen und Akku sparen, weil es nicht mehr notwendig ist, anzuhalten und auf das Display zu schauen. Die topografischen Hintergrundkarten können direkt auf dem Telefon gespeichert werden, so funktioniert die Navigation sogar in Gebieten ohne Datennetz. Mit dem Tacho behält man Geschwindigkeit, zurückgelegte und verbleibende Strecke immer im Blick. Touren können mit allen wichtigen Daten und Fotos aufgezeichnet werden, ebenso einfach teilt man Erlebnisse mit Freunden und bleibt über die Touren anderer auf dem Laufenden – das macht nicht nur Spaß, sondern motiviert auch aktiv zu bleiben.

Auf der Webseite sind alle Funktionen von komoot kostenlos. Sprachnavigation und Offline-Karten können Regionen-weise freigeschaltet werden. Die erste Region ist gratis, weitere kosten 3,59 €. Alle Regionen in Europa sind im Komplett-Paket für € 29,99 erhältlich. Zur Einführung gibt es das Komplett-Paket inklusive allen neuen Regionen weiterhin zum selben Preis.

-> www.komoot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.