Rennradtouren Alpen
Kommentare 2

Colle di Sampeyre – Colle dell’Agnello – Col d’Izoard

Rennradtour Sanremo - Bolzano: Colle dell'Agnello (2744m)

Tag 2 von der Valle Maira nach Briancon.

1 Rad, 2 Beine, 3 Länder, 21 Pässe, 1174 Kilometer, 25.949 Höhenmeter und viele tolle Eindrücke und Erinnerungen…


2. Etappe: Garino – Stroppo – Elva – Colle di Sampeyre – Sampeyre – Chianale – Col d’Agnel – Ville-Vieille – Col d’Izoard – Briancon.

Früh Morgens starte ich hinunter nach Ponte Marmora in der Valle Maira. auf der Hauptstraße durch das Tal biege ich rechts ab (Kilometer 7) und nach einem weiteren Kilometer kommt links der Abzweig in die Elvaschlucht. Das ist die wildere ca. 16 Kilometer lange Variante mit 1670 Höhenmetern zum Colle di Sampeyre. Über eine schlechte Straße geht es durch einige Tunnels steil aufwärts, bis man nach Elva gelangt. Oberhalb des Dorfes führt die Strecke weiter, bis man bei Kilometer 20 auf die Normalauffahrt von der Valmaira trifft. Jetzt kann ma die tolle Aussicht und die letzten Meter bis zur Passhöhe am Colle di Sampeyre (2284m) genießen.

Download GPS Track Colle di Sampeyre – Colle dell’Agnello – Col d’Izoard

Da heute Samstag ist, treffe ich viele Einheimische Rennradfahrer hier oben. Die meisten kommen von Sampeyre hinauf, wohin ich jetzt abfahre. Im Tal gibt es erst einmal ein zweites Frühstück in einer netten Bar. Dann startet die Auffahrt zum zweiten Pass des Tages, dem Colle dell’Agnello. Das sind von hier immerhin fast 31 Kilometer mit 1670 Höhenmetern. Über Casteldelfino und vorbei am Lago di Castello geht es zum letzten Dorf im Tal nach Chianale. Hier beginnt der eigentliche Anstieg. Das Wetter hat leider zugezogen und hoffentlich fängt es nicht an zu Regnen. Über steile langen Serpentinen gewinne ich schnell an Höhe. Ungefähr jeden Kilometer zeigt ein Schild an, wie weit es noch ist, welche Höhe man erreicht hat und wie steil das nächste Teilstück ist. Und dann stehe ich am dritthöchsten befahrbaren Pass der Alpen, am Col d’Agnel (2746 m). Hier betrete ich auch wieder französischen Boden. Schnell ein paar Fotos gemacht, warm angezogen und auf der guten Straße abwärts.

In Pierre Grosse gönne ich mir einen Kaffee mit Kuchen und rolle dann weiter abwärts nach Molines-en-Queryas und Ville-Vielle. Kurz hinter Chateau-Queryas (Kilometer 97) zweigt rechts die Straße zum Izoard ab. Die Straße ist schon teilweise geschmückt für die Tour de France, die in ein paar Tagen hier vorbei kommt. Wieder zeigen Schilder die aktuelle Entfernung zum Pass an. In Brunissard holt mich der Regen dann doch ein und ich komme gerade noch trocken in einer netten Bar an. Dort schaue ich mir im Fernseher dann das Zeitfahren der ersten Etappe der Tour de France 2017 an und buche eine Übernachtung in Briancon. Nach kurzer Zeit hört der Regen dann auf und ich mache mich an die letzten 7 Kilometer bis zur Passhöhe. Die sind sehr angenehm zu fahren und nie wirklich steil. Das schönste Stück ist dann natürlich die berühmte Casse Deserte. Hier geht es sogar ein Stück hinunter.

Oben am Col d’Izoard (2360 m) ist es schon wieder etwas später geworden und außer mir niemand mehr da. Super Gefühl! Die Abfahrt ist ein wirklicher Genuss auf perfektem Asphalt und guter Streckenführung sind die letzten 21 Kilometer nach Briancon schnell gemacht.

Fazit:
Die Strecke heute war zwar eher kurz, die drei Pässe aber doch anstrengend. Auch hier: den Col d’Izoard muss ich unbedingt noch einmal ohne Gepäck und am Stück fahren.

Impressionen Rennradtour durch die Alpen:

Fakten Rennradtour Valmaira / Garino – Briancon:

  • ca. 130 Kilometer
  • ca. 4161 Höhenmeter
  • ca. 8 Stunden reine Fahrzeit

Rennradtour Colle di Sampeyre – Colle dell’Agnello – Col d’Izoard auf Relive

Rennradroute Garino – Stroppo – Elva – Colle di Sampeyre – Sampeyre – Chianale – Col d’Agnel – Ville-Vieille – Col d’Izoard – Briancon:

1. Etappe

3. Etappe

2 Kommentare

  1. Pingback: Rennradtour Col di Tenda - Madonna del Colletto - Colle dei Morti - Colle d'Esischie / GPS | rennradler.it

  2. Pingback: Rennradtour Col de Montgenèvre - Sestriere - Colle delle Finestre - Col du Mont Cenis / GPS | rennradler.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.