Rennradtouren Dolomiten
Schreibe einen Kommentar

Nigerpass

Rennradrunde über die Neue Tierser Straße zum Nigerpass in den Dolomiten.

Und über die Alte Tierser Straße zurück…

In Bozen startet die Rennradrunde über den Radweg an der Eisack entlang bis nach Blumau. Dort durch den kurzen Tunnel aufwärts den Schildern Richtung Seiseralm folgen. Nach ungefähr 1,9 Kilometern geht es von der meist viel befahrenen Straße rechts ab Richtung Tiers und Karerpass.

Über ein paar Serpentinen gewinnt man weiter an Höhe und fährt mit tollen Aussichten zum Schlern an Völser Aicha vorbei. Jetzt geht es eher flach weiter und nach ungefähr 25 Kilometern haben wir Tiers (1028m) erreicht. Hier beginnt der anstrengende Teil der Rennradtour. Mit knackigen Steigungen bis 15% zieht die Straße aufwärts nach Sankt Zyprian. Der berühmte Rosengarten ist zum Greifen nah…

Nach ein paar weiteren Kehren stehen wir dann nach insgesamt 35 Kilometern und 1400 Höhenmetern am Nigerpass (Passo Negro – 1690m). Bei der Nigerhütte direkt am Pass kann man sich gut erfrischen.

Der Rückweg führt diesmal nicht über den Karerpass, sondern auf dem gleichen Weg abwärts bis kurz hinter Tiers. Dort zweigt links die steile Alte Tierser Straße nach Breien ab.
Achtung: die steinschlaggefährdete Straße durch das Tiersertal nach Blumau ist für den Durchgangsverkehr gesperrt!
In Blumau treffen wir dann wieder auf den Eisacktal-Radweg, der zurück nach Bozen führt.

Variante: über Karerpass und Welschnofen durch das Eggental zurück.

Rennradtour zum Nigerpass (Passo Negro)
Fakten Rennradrunde von Bozen zum Nigerpass / Südtirol:

  • ca. 62 Kilometer
  • ca. 1550 Höhenmeter
  • ca. 3,5 Stunden reine Fahrzeit

Rennradtour zum Nigerpass:

-> Download GPS Niger Pass / Dolomiten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.