Rennradtouren Dolomiten
Kommentare 1

Seiseralm

Rennradtour Seiseralm / Bill und Terry

Im Herbst auf und über das schöne Hochplateau in Südtirol.

Von Bozen am Schlern entlang auf die Seiseralm und hinunter nach Gröden und zurück.


Am Bozner Radtag fahre ich durch die für Autos gesperrten Straßen entspannt los bis zum Eisacktal-Radweg. Der bringt mich nach Blumau, wo links der Tunnel nach Völs abzweigt. Hier startet der Anstieg aus dem Eisacktal. neu ist diesmal ein Tunnel, der leider ein paar Kurven weniger bedeutet auf der Abfahrt.

Download GPS Track Seiseralm

Nach Völs wird es flacher und schnell geht es weiter bis Seis. Vor Kastelruth geht es dann rechts ab zur Seiseralm. Nach ein paar Kilometern passiere ich die Mautstation. Der Verkehr ist ab hier für den normalen Verkehr von 9.00 bis 17.00 Uhr gesperrt. Deshalb ist die Auffahrt noch mehr ein Genuss. Zum Schluß folgen dann noch 9 Kehren, bevor ich am Parkplatz in Kompatsch am höchsten Punkt stehe.

Mit Bill und Terry aus den Staaten geht es weiter bis zum Abzweig links nach Puffels. Über die kleine Straße rollen wir steil hinunter nach Puffels und weiter bis ins Grödnertal.
Zurück wähle ich den noch steileren Direktanstieg zurück nach Puffels und weiter nochmal auf die Seiseralm. Das Wetter hält und so beschließe ich, direkt nach Waidbruck ins Eisacktal abzufahren. Dort dann auf dem Radweg zurück nach Bozen.

Fazit:
Eigentlich war die Sellaronda über die Seiseralm geplant, aber das Wetter hat nicht ganz mitgespielt. Und der steile Anstieg von Gröden nach Puffels hat mir ja auch noch gefehlt…

Impressionen Rennradtour Dolomiten:

Fakten Bozen – Seiseralm – Bozen:

  • ca. 100 Kilometer
  • ca. 2500 Höhenmeter
  • ca. 5 Stunden reine Fahrzeit

Rennradroute Bozen – Völs – Seis – Seiseralm – Puffels – Bozen:

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.