Rennradtouren Eisacktal
Kommentare 2

Barbian – Pemmern – Wangen

Rennradtour Eisacktal / Herbststimmung

Traumstrecke hoch über dem Eisacktal.

Der Herbst in seinen schönsten Farben: Rennradrunde von Bozen zum Ritten und über das Sarntal zurück.


Bei besten Rennradbedingungen starte ich in Bozen und fahre auf dem Eisackradweg nach Norden. Am Anfang ist der Radweg immer noch wegen einem Erdrutsch gesperrt und man muss bis Blumau auf die Straße ausweichen. Dann geht es gemütlich weiter über Atzwang und Kollmann (wer die Runde abkürzen will, kann hier nach Saubach hochfahren) nach Waidbruck (verlängern könnte man die Runde im Tal bis Klausen und von dort nach Villanders).

Download GPS Track Eisacktal – Ritten

Hier beginnt der schöne Anstieg auf bestem Asphalt nach Barbian. Dort der Straße einfach weiter folgen nach Saubach. Sehr aussichtsreich führt die Strecke mit einigen knackigen Auf’s und wenigen sanften Ab’s nach Lengstein, Mittelberg und Lengmoos. In Klobenstein am Ritten könnte man jetzt wieder runter ins Eisacktal rollen.
Ich will das gute Wetter nochmal ausnutzen und fahre nach Pemmern zur Talstation vom Rittnerhorn und weiter bis zum Ende der Asphaltstraße in Obergrünwald. Hier hat man die kompletten Sarneralpen im Panoramablick.

Beim Rückweg wähle ich die Variante über Oberinn und Wangen ins Sarntal. Die steile und schnelle Abfahrt darf man nicht unterschätzen. Im Sarntal (rechts könnte man noch den Durnholzer See oder das Penserjoch dranhängen) dann noch durch die vielen Tunnels hinunter nach Bozen.

Impressionen Rennradtour auf den Ritten:

Fazit:
Wahrscheinlich das letzte mal diese Saison so hoch hinaus. Umso schöner war es!

Fakten Rennradtour Eisacktal:

  • ca. 83 Kilometer
  • ca. 2000 Höhenmeter
  • ca. 4 Stunden reine Fahrzeit

Rennradroute Bz – Barbian – Klobenstein – Rittnerhorn – Wangen – Bz:

2 Kommentare

  1. Sebastian sagt

    Eine sehr schöne Strecke! 🙂
    Grüße aus Südtirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.