Rennradtouren Eisacktal
Kommentare 2

Jaufental – Ratschingstal – Ridnauntal

Ungererhofschenke im Jaufental

Rennradtour durch 3 Täler im Norden von Südtirol.

Der Herbst kehrt langsam ein…
Start dieser Rennradrunde ist das „Platzl“ in Sterzing (948m). Wir fahren Richtung ca. 1 Kilometer Jaufenpass und biegen in Gasteig links ab ins ruhige Jaufental. Ohne viel Verkehr geht es nun ungefähr 7 Kilometer und 550 Höhenmeter stetig aufwärts durch St. Anton, Ausserthal, Mittenthal und Obertal. An der Ungererhofschenke in Schluppes (1438m) ist dann das Ende der asphaltierten Strasse erreicht.


Auf dem gleichen Weg geht es wieder zurück zur Ss44. Am nächsten Kreisverkehr fahren wir links ins Ridnauntal. In Stange kommt aber zuerst noch das Ratschingstal dran. Die Straße gewinnt mit zwei Kehren gleich richtig an Höhe…
Vorbei geht es in Pichl am Skigebiet Ratschings. In Flading (1588m) ist dann nach 11 Kilometern und 520 Höhenmeter auch hier Schluss.

Flading im Ratschingstal

Endstation im Ratschingstal

Am Rückweg biegen wir in Stange diesmal links ab und ziehen 11 Kilometer und 440 Höhenmeter hinein ins Ridnauntal. Vorbei geht es an Mareit steil nach Ridnaun (1357m) und bis nach Maiern. Dann kann man noch die letzten Meter zum Bergwerk Scheeberg (1426m) fahren.

Schneeberg im Ridnauntal

Endstation im Ridnauntal

Download GPS Track Jaufental – Ratschingstal – Ridnauntal

Bis nach Mareit fahren wir auf dem gleichen Weg zurück. Als i-Tüpfelchen dieser Rennradrunde biegen wir dort links ab und wählen eine steile Variante über Telves. Dazu müssen noch einmal 230 Höhenmeter überwunden werden.
Und damit schliesst sich diese tolle Runde.

Fakten Rennradrunde Jaufental – Ratschingstal – Ridnauntal / Südtirol:

  • ca. 70 Kilometer
  • ca. 1800 Höhenmeter
  • ca. 4 Stunden reine Fahrzeit

Rennradtour im Norden Südtirols im Eisacktal:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.