Rennradtouren Meraner Land
Schreibe einen Kommentar

Marlinger Höhenweg

Rennradrunde auf der Südseite von Meran.

Burg Lebenberg am Marlinger Höhenweg

Burg Lebenberg

Kreuz und quer oberhalb von Lana, Tscherms und Marling…
 
Von Lana geht es auf dem Radweg Richtung Meran. Auf der Sp101 biegen wir links ab Richtung Tscherms. Im Kreisverkehr rechts nach Marling und dann bis zur Via Monte Leone zum Marlinger Höhenweg. Dort links aufwärts bis zur Burg Lebenberg. Jetzt fällt die Strasse hinab nach Tscherms.
 
In Lana nahe der Talstation zum Vigiljoch starten wir dann aufwärts zur zweiten Runde. Wir folgen den Schildern „Marlinger Höhenweg“ und kriechen die steilen 22% Steigung aufwärts wieder bis zur Burg Lebenberg.
 
Das I-Tüpfelchen ist dann noch der Abstecher links weiter hoch bis zum Ende der Asphaltstrasse. Auf dem Rückweg wählen wir die steile Variante über die Bergstrasse (Via Monte) direkt hinunter nach Marling.
 
Dort biegen wir rechts ab auf die Via Terzo di Mezzo zur dritten Runde. An der schon bekannten Kreuzung Richtung Burg Lebenberg fahren wir diesmal links hinunter nach Tscherms. Beim Anstieg in der Via Raffein kommt dann das steilste Stück und dann ist es geschafft und wir rollen zurück nach Lana.
 
Fakten Rennradtour Marlinger Höhenweg / Meranerland:

  • ca. 33 Kilometer
  • ca. 1200 Höhenmeter
  • ca. 2,5 Stunden reine Fahrzeit

Rennradstrecke Lana – Tscherms – Marling:

-> Download GPS Track Marlinger Höhenweg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.