Rennradtouren Überetsch / Unterland
Kommentare 1

Bozen – Gfrill

Rennradtour Gfrill: Herbst

Rennradrunde Richtung Trudnerhorn.

Herbstritual…
Nach der Kaltfront hat sich das Wetter heute beruhigt und ich kann mich nochmal auf das Rennrad schwingen. Wie immer im Herbst will ich nochmal nach Gfrill hinauf. Los geht es auf dem Radweg Richtung Süden. Über Auer und Neumarkt gelange ich schnell nach Salurn (Km 34).

Hier vom Radweg links ins Dorf abbiegen und die Ss12 überqueren. In Salurn der Beschilderung „Buchholz / Gfrill“ folgen. Nach zwei Kilometern beginnt der Anstieg. Das Schild zeigt 14% Steigung an, mir kommt es heute aber mehr vor. Über schöne Kehren mit Aussicht auf das Etschtal gewinne ich schnell an Höhe.

Bei Kilometer 40 ist dann Buchholz (Pochi) erreicht und es wird kurz flacher. Dann steigt die Straße wieder steil an und der Anstieg nimmt kein Ende. Nach 48 Kilometern bin ich dann am Ziel Gfrill (Cauria) auf 1320 Metern Höhe.

-> Download GPS Track Rennradtour Bozen – Gfrill

Hier oben ist schon alles geschlossen und nach einer kurzen Umziehpause geht es gleich wieder hinunter nach Salurn. Auf dem Radweg geht es dann wieder gemütlich zurück nach Bozen.

Fazit:
Jedesmal wieder anstrengend, jedesmal wieder schön.

Impressionen Rennradtour im Südtiroler Unterland:

Fakten Rennradtour Gfrill:

  • ca. 100 Kilometer
  • ca. 1250 Höhenmeter
  • ca. 4,5 Stunden reine Fahrzeit

Strecke Bozen – Auer – Neumarkt – Salurn – Gfrill – Bozen:

1 Kommentare

  1. […] Im Osten des Etschtals warten vorallem der Passo San Lugano und Truden als Herausforderung. Wer eine schöne Runde machen will, schließt das schöne Cembratal gleich mit an oder biegt vorher ab über Kloster Weissenstein zurück nach Bozen. An der Grenze zum Trentino findet man dann noch die anstrengende Auffahrt nach Gfrill. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.