Rennradtouren Vinschgau
Schreibe einen Kommentar

Burg Juval

Rennradtour Vinschgau / Burg Juval

Super Rennradtour im Vinschgau.

Von Bozen über Meran und Naturns zur Burg Juval und weiter zur Schloßalm.


Von Bozen geht es auf dem Etschtal Radweg flach bis Meran. Dort folgt der kurze Anstieg mit 7 Kehren hinauf zur Töll. Heute wurde hier leider teilweise gebaut und außerdem ist recht viel Betrieb an diesem schönen Tag. Ab hier geht es wieder flach weiter bis nach Naturns und zur Radbar.

Download GPS Track Burg Juval

Nach einer ausgiebigen Stärkung überqueren wir die Etsch und die Ss38 zum Besucherparkplatz. Hier startet der wunderschöne 3 Kilometer lange Anstieg mit 350 Höhenmetern. Da die Straße für den normalen Verkehr gesperrt ist, stört eigentlich nur der Pendelbus. Über viele Kehren mit durchschnittlichen 11% Steigung geht es aufwärts zur Burg Juval (1000m). Damit es sich lohnt, fahren wir natürlich noch weiter bis zur Schloßalm (1314m), wo der Asphalt endet. Das sind nochmal 4 Kilometer und 400 Höhenmeter extra bei unveränderten Steigungswerten!

Zurück fahren wir auf dem gleichen Weg bis zur Brücke nach Forst. Über Marling und Tscherms gelangen wir nach Lana. Danach geht es durch die Apfelgüter über Nals bis nach Frangart und zum Ziel in Bozen.

Fazit:
Nach der Rennradtour Juval im Herbst jetzt mal im Frühling. Wer noch nicht genaug Höhenmeter hat, kann Sankt Martin, Partschins, Aschbach oder Vellau dranhängen.

Impressionen Rennradrunde Vinschgau:

Fakten Rennradtour Burg Juval:

  • ca. 115 Kilometer
  • ca. 1300 Höhenmeter
  • ca. 6 Stunden reine Fahrzeit

Rennradtour Burg Juval auf Relive

Rennradroute Bozen – Meran – Naturns – Burg Juval – Bozen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.