Rennradtouren Trentino
Schreibe einen Kommentar

Frühlingsstart zum Gardasee

Rennradtour nach Torbole am Gardasee

Mit dem Rennrad auf dem Etschtalradweg von Bozen nach Torbole und zurück.

Lang und flach…
Die Saisoneröffnungstour zum Gardasee wurde ja schön öfter auf renradler.it beschrieben. Deshalb hier nur einige wichtige Neuerungen und Tipps.

Download GPS Track Bozen – Torbole / Trentino

  • Nach über einem Jahr Bauzeit kann man  jetzt am Ortsausgang von Bozen (Kilometer 5,5) endlich wieder ohne Umleitung und Schotter auf dem Etschtalradweg fahren.
  • VOR dem Radlerimbiss „Bici Grill“ bei Nomi (Kilometer 82) wurde jetzt eine neue Brücke über die Etsch gebaut, über die der kürzeste Weg führt.
  • In Rovereto (Kilometer 89) macht der Radweg einen scharfen Rechtsknick, der leicht übersehen wird. Wenn man geradeaus fährt, trifft man nach zwei Kilometern durch die Stadt wieder darauf.
  • In Mori (Kilometer 95) führt der Radweg kreuz und quer. Hier benutzt man schneller die Strasse Sp240.
  • Von Torbole geht es steiler aber verkehrsarm über die alte Strasse vorbei am Bellavista zurück nach Nago.
  • Wer nicht den Radweg-Schlenker in Lavis machen will, fährt lieber ein kurzes Stück auf der Ss12 nach Nave San Rocco.

Fakten Rennradrunde Torbole / Gardasee:

  • ca. 210 Kilometer
  • ca. 500 Höhenmeter
  • ca. 7,5 Stunden reine Fahrzeit

Rennradtour Bozen – Torbole – Bozen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.