Rennradtouren Trentino
Kommentare 1

Neuer Radweg aus dem Sarchetal

Rennradtour Trentino / Radweg Sarchetal

Endlich kann man die 4 Tunnels in der Sacraschlucht umgehen.


Noch ein paar unbekannte Rennradkilometer im Trentino…
Die Rennradtour zum Gardasee beginnt nach den Tunnels oberhalb von Trient in Cadine. Am Lago di Terlago vorbei folgen wir der Sp18, bis es rechts abgeht nach Monte Terlago. Beim schönen Lago di Lamar unterhalb der Paganella ist dann erst einmal Endstation.

Abwärts fahren wir über Covelo und Ciago bis nach Lon. Hier zweigt die tolle Tour nach Ranzo ab. Wir fahren diesmal aber nach Vezzano und am Lago di Toblino vorbei bis nach Sarche.

Um nach Ponte Arche zu gelangen, mussten Radfahrer früher immer die vier langen Tunnels in der Sarcaschlucht benutzen. Seit 2013 werden die Tunnels ab der fünften Kehre von einem perfekten Radweg umgangen. Super!
So wie es aussieht, wird der Radweg sogar noch weiter gebaut.

In Ponte Arche könnte man nun schon direkt links zum Lago die Garda ziehen. Wir verlängern die Tour aber nach Tione, von wo es auf den Passo Duron (1000m) geht. Über Ranga fahren wir nach Piave in die Valli Giudicarie. Von hier ist es dann nur noch ein kurzes Stück bis zum Passo Ballino (750m). Mit einer tollen Abfahrt am Lago di Tenno vorbei beenden wir die Rennradtour diesmal nicht in Riva am Gardasee, sondern in Arco.

Impressionen Rennradtour Valle Sarca / Valli Giudicarie:


Fakten Rennradtour aus dem Sarchetal:

  • ca. 85 Kilometer
  • ca. 1500 Höhenmeter
  • ca. 4 Stunden reine Fahrzeit

Rennradtour Passo DuronPasso Ballino:

-> Download GPS Track Valle Sarca / Valli Giudicarie

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.