Bikepacking, Rennradtouren Alpen, Rennradtouren Italien, Rennradtouren Lombardei, Rennradtouren Südtirol, Rennradtouren Vinschgau
Kommentare 8

Stilfserjoch – Ortlerhaus – Passo di Foscagno – Passo d’Eira

Stelvio

3 Zweitausender Pässe plus Schotterabstecher zum Ortlerhaus.

1. Etappe Bikepackingtour von Prad in Südtirol über Bormio nach Livigno.

Nachdem die Anreise mit der Bahn von Meran nach Töll wegen fehlenden Bikeshuttles schon mit einer Radauffahrt unterbrochen war, geht es in Spondinig dann endlich los. Die Satteltasche und Lenkertasche gut verzurren und ab geht es. Über Prad, Gomagoi und Trafoi fahre ich die legendären 48 Kehren zum Stelvio hoch. Im Laden beim Cima Coppi deponiere ich mein Gepäck und suche den Einstieg zum Ortlerhaus. Hinter der Talstation führt der Schotterweg gleich steil hinauf. Am Anfang muss ich einige kurze Strecken schieben bis zum Passo Platigliole. Mit den schmalen 25er Rennradreifen ist der Weg oft zu weich. Dann bin ich am Hotel Baita Ortler mit einer wahnsinnigen Rundumsicht und hinunter auf den Trubel beim Stilfserjoch.

Fakten Rennradtour Südtirol / Lombardei:

  • 90 Kilometer
  • 3500 Höhenmeter
  • 6 Std. Fahrzeit

Die Abfahrt zur Passhöhe gehe ich sehr vorsichtig und langsam an, bloß keinen Patsch bekommen. Kurz einen Ratscher, Gipfelschnaps und abwärts nach Bormoi. Die Strecke bis Turri Piano kenne ich schon von der Rennradtour zu den Torri Fraele. Und die Auffahrt zum Passo Foscagno und Passo d’Eira nach Livigno aus der Gegenrichtung.
Nach sechseinhalb Stunden bin ich im netten Hotel.

Fazit: Hitze und der Abstecher zum Ortlerhaus waren sehr anstrengend!

Impressionen Rennradtour Stilfserjoch – Ortlerhaus – Passo di Foscagno – Passo d’Eira:

Rennradroute Prad -Gomagoi – Trafoi – Stelvio – Ortlerhaus – Bormio – Turri Piano – Valdidentro – Trepalle – Livigno:

Gesamte Bikepackingtour Spondinig – Domodossola:

Stilfserjoch Radtag

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert