Alle Artikel mit dem Schlagwort: Eisacktal

Pfitscher Joch Haus

Pfitscher Joch

Durch das Pfitscher Tal auf Naturstrasse zum Pfitscher Joch (2246m). Das dritte große Südtiroler Joch neben dem Timmelsjoch und Stilfserjoch… Schon lange auf der Liste, seit ich hier bei einer Alpendurchquerung zu Fuß von München nach Venedig mal vorbei gekommen bin: mit dem Rad zum Pfitscher Joch. Start ist beim Parkplatz an der Autobahnausfahrt Sterzing. Der Beschilderung Richtung Brixen / Brenner / Pfitscher Tal folgen. Nach nicht einmal einem Kilometer geht es links ab nach Wiesen ins Pfitscher Tal. Relativ flach zieht die Strasse langsam aufwärts, bis nach 7 Kilometern die erste „richtige“ Steigung mit zwei Serpentinen folgt. Doch danach geht es wieder flach weiter bis zum Talschluß nach 23 Kilometern in St. Jacob.

Aussicht von den Sarner Alpen in die Dolomiten

Klausen – Rossalm – Klausen

Steile Bergfahrt von Klausen durch das Tinnetal zur Rossalm (1912m). Perfekte Hitze Rennradtour am Nachmittag… Durch die schöne Altstadt von Klausen geht es Richtung Bozen, bis wir rechts bei der Beschilderung „Latzfons“ abbiegen. Aus der Bullenhitze im Eisacktal führt die Strecke durch das schattige Tinnetal vorbei am Kloster Säben stetig aufwärts. Ca. 10 Kilometer und 560 Höhenmeter sind es vom Abzweig, bis wir links Richtung „Rossalm“ abbiegen.

Blick Richtung Brixen

Schalderertal

Mit dem Rennrad von Brixen ins Schalderertal. Stichstrasse in die Sarner Alpen. Beim letzten Kreisverkehr am Nordeingang von Brixen (559m) starten wir in Richtung Brenner. Nach ca. 1 Kilometer zweigt die Strasse links ab nach Vahrn (671m). Hier beginnt schon der schöne und steile Anstieg ins Schalderertal. Über 5 Kilometer und 500 Höhenmeter zieht sich die Strecke mit einer Durchschnittssteigung von 13 %!!! bis nach Schalders (1140m).

Rennradtour Dolomiten

Nigerpass – Karerpass

Mit dem Rennrad von Bozen über die alte Tierser Strasse zum Rosengarten und über Steinegg zurück. Scenic guided Tour… Von Bozen geht es auf dem Radweg bis nach Blumau. Dort zweigt die alte Tierser Strasse ab nach Breien. Wunderschön geht es im Talgrund auf der für den Durchgangsverkehr gesperrten Strasse langsam aufwärts. Von Blumau sind es knapp 7 Kilometer und 630 Höhenmeter mit bis zu 24% Steigung, bis wir die neue Strasse nach Tiers erreichen.

Ungererhofschenke im Jaufental

Jaufental – Ratschingstal – Ridnauntal

Rennradtour durch 3 Täler im Norden von Südtirol. Der Herbst kehrt langsam ein… Start dieser Rennradrunde ist das „Platzl“ in Sterzing (948m). Wir fahren Richtung ca. 1 Kilometer Jaufenpass und biegen in Gasteig links ab ins ruhige Jaufental. Ohne viel Verkehr geht es nun ungefähr 7 Kilometer und 550 Höhenmeter stetig aufwärts durch St. Anton, Ausserthal, Mittenthal und Obertal. An der Ungererhofschenke in Schluppes (1438m) ist dann das Ende der asphaltierten Strasse erreicht.

Endstation am Parkplatz Huber Kreuz im Eisacktal

Kollmann – Saubach – Huberkreuz – Barbian – Kollmann

Rennradrunde zum Parkplatz Huber Kreuz im Eisacktal / Südtirol. Viel schöner kann man keine 1000 Höhenmeter fahren… Am Parkplatz in Kollmann (470m) an der Ss12 beginnt diese schöne Rennradtour. Und sie beginnt gleich richtig gut mit der 3,5 Kilometer langen Auffahrt und 300 Höhenmetern nach Saubach (770m). Dort geht es ungefähr 2 Kilometer rechts Richtung Barbian. Hier biegen wir links und geniessen den fast autofreien Anstieg. Es folgen ca. 7 Kilometer und fast 700 Höhenmeter durch Wiesen und Wälder auf einer kleinen Straße.

Nigerpass

Rennradrunde über die Neue Tierser Straße zum Nigerpass in den Dolomiten. Und über die Alte Tierser Straße zurück… In Bozen startet die Rennradrunde über den Radweg an der Eisack entlang bis nach Blumau. Dort durch den kurzen Tunnel aufwärts den Schildern Richtung Seiseralm folgen. Nach ungefähr 1,9 Kilometern geht es von der meist viel befahrenen Straße rechts ab Richtung Tiers und Karerpass. Über ein paar Serpentinen gewinnt man weiter an Höhe und fährt mit tollen Aussichten zum Schlern an Völser Aicha vorbei. Jetzt geht es eher flach weiter und nach ungefähr 25 Kilometern haben wir Tiers (1028m) erreicht. Hier beginnt der anstrengende Teil der Rennradtour. Mit knackigen Steigungen bis 15% zieht die Straße aufwärts nach Sankt Zyprian. Der berühmte Rosengarten ist zum Greifen nah… Nach ein paar weiteren Kehren stehen wir dann nach insgesamt 35 Kilometern und 1400 Höhenmetern am Nigerpass (Passo Negro – 1690m). Bei der Nigerhütte direkt am Pass kann man sich gut erfrischen. Der Rückweg führt diesmal nicht über den Karerpass, sondern auf dem gleichen Weg abwärts bis kurz hinter Tiers. Dort …

Rennradtour zum Völser Weiher am Schlern / Südtirol

Völser Weiher

Kurze Rennradrunde zum Völser Weiher am Schlern / Südtirol. Badesachen nicht vergessen… Von Bozen geht es wie immer auf Rennradtouren Richtung Norden am Eisacktalradweg entlang nach Blumau. Nach ca. 16 Kilometern erreichen wir Atzwang, wo die Strecke über eine kleine Holzbrücke rechts über die Eisack abbiegt. Sehr steil mit Steigungsspitzen bis zu 17% führt der Weg über 5 Kilometer aus dem Eisacktal hinauf Richtung Völs. Wir fahren die Straße bis zum Schluß nach St. Konstantin, wo wir auf der Sp24 rechts abbiegen. Nach 1,4 Kilometern leichtem bergab folgen wir den Schildern „Völser Weiher“ nach links. Über eine kleine und wenig befahrene Straße geht es die letzten 180 Höhenmeter wunderschön bis zum beliebten Ausflugziel Völser Weiher unterhalb des Schlern. Wer will, kann den See noch auf einem gut befahrbaren Forstweg umrunden, um das perfekte Dolomitenpanorama zu geniessen. Die Abfahrt folgt bis zur Sp24 dem Hinweg. Dann fahren wir aber direkt geradeaus und gelangen nach St. Anton wieder auf den Weg hinunter nach Atzwang, wo uns der Radweg wieder nach Bozen führt. Variante: auf der Sp24 über …

Oberhalb von Guffidaun

Klausen – Guffidaun – Lajen – Albions – Klausen

Kurze Rennradrunde aus dem Eisacktal nach Guffidaun und Lajen. Sicher die schönste Variante mit dem Rennrad ins Grödnertal… Wir starten beim Kreisverkehr bei der Autobahnausfahrt Klausen (540m) in Richtung Guffidaun (710m). Schon nach der Querung der Autobahn geht es gleich mächtig steil bergauf bis nach Guffidaun. Über eine wunderschöne enge und verkehrsarme Strasse führt die Strecke mit insgesamt 11 Kehren aufwärts. Da wir noch unterhalb der Baumgrenze fahren, gibt es viel Schatten.

Mit dem Rennrad am Penserjoch (2211m) in den Sarneralpen / Südtirol

Bozen – Penserjoch – Brixen – Bozen

Anstrengende Rennradrunde durch das Sarntal zum Penserjoch und durch das Eisacktal zurück. Canadien Sightseeing… Von Bozen (Südtirol) starten wir am Abzweig nach Jenesien und zum Schloss Rafenstein vorbei ins Sarntal aufwärts Richtung Norden. Bis zum Kreisverkehr nach Wangen / Ritten sind ca. 24 Tunnels und Galerien zu befahren. Die meisten inzwischen aber gut beleuchtet und relativ kurz. Der vorletzte Tunnel ist für Radfahrer gesperrt und wird auf der alten Straße umfahren. An Sarnthein vorbei geht es nach Nordheim und Astfeld (hier startet auch das jährliche Bergzeitrennen „Großer Preis Penser Joch„). Spätestens hier wird der Verkehr ruhiger und durch das Penser Tal klettert die Straße langsam bis Weißenbach (1338m). Die Umgebung wird nun wild und hochalpin. An letzten Schneeresten vorbei (der Pass wurde erst vor kurzem nach der Wintersperre geöffnet) zieht sich die Straße dann final mit nur zwei Kehren aufwärts zum Schutzhaus Alpenrosenhof am Penser Joch auf 2211m Höhe. Die Abfahrt hinunter Richtung Sterzing vergeht viel zu schnell. Wir nehmen eine Variante rechts ab über Elzenbaum ins Eisacktal. Auf dem Eisacktal Radweg geht es Autofrei …