Alle Artikel mit dem Schlagwort: Etschtal

Rennradtour - Fennberg / Kapelle

Bozen – Fennberg

Mit dem Rennrad durch das Südtiroler Unterland. Never ending Season… Von Bozen geht es diesmal auf dem Radweg über St. Michael bis nach Kaltern im Überetsch. Dort wechsele ich auf die Straße und fahre die schöne Abfahrt am Kalterersee vorbei bis nach Tramin. Auf der Südtiroler Weinstrasse gelange ich nach Kurtatsch (333m), wo der Abzweig nach Fennberg ist (Kilometer 31).

Rennradtour Gfrill: Herbst

Bozen – Gfrill

Rennradrunde Richtung Trudnerhorn. Herbstritual… Nach der Kaltfront hat sich das Wetter heute beruhigt und ich kann mich nochmal auf das Rennrad schwingen. Wie immer im Herbst will ich nochmal nach Gfrill hinauf. Los geht es auf dem Radweg Richtung Süden. Über Auer und Neumarkt gelange ich schnell nach Salurn (Km 34).

Prissian

Prissian

Kurze Spätherbstrunde in der Mittagspause. Stich nach Tisens. Von Bozen auf dem Radweg durch das Etschtal Richtung Meran. In Nals startet die steile Straße hinauf nach Prissian. Über Naraun geht es dann wieder hinunter nach Lana und zurück nach Bozen.

Passo San Lugano: Etschtal

Luganopass

Mit dem Rennrad von Bozen nach Truden. Öfter mal einfach abbiegen von der geplanten Strecke… Eigentlich wollte ich an diesem wunderschönen Oktobertag nur schnell auf dem Radweg von Bozen nach Salurn und zurück. Nach einem kurzen Blick auf die Uhr biege ich dann spontan in Auer ab und es geht hinauf zum Passo San Lugano. Keine Ahnung, warum ich den so selten fahre…

Partschins: Fast geschafft

Partschins

Von Bozen zum Partschinser Wasserfall. Schön steil… Von Bozen geht es auf dem Radweg bis nach Burgstall. Dort biege ich ab nach Lana und fahre durch die Apfelgüter bis nach Tscherms. In Meran wähle ich zur Weiterfahrt wieder den Radweg Via Claudia Augusta. Nach den 7 Kehren hinauf nach Töll ist es nur noch ein kleines Stück bis Partschins.

Rennradtour Videgg / Brücke

Videgg

Rennradtour über Schenna nach Videgg im Meranerland. Spontane Tour… Von Bozen starten wir Richtung Meran stadtauswärts und nehmen so schnell es geht den Radweg. Ab Sinich kennt Hannes dann einige Schleichwege, um nicht auf der normalen Straße nach Schenna zu fahren. Und bis Verdins kenne ich die Strecke ja schon von meiner Rennradtour zum Schennaberg.

Rennradtour Martelltal / Stallwies / Greithof

Stallwies

Mit dem Rennrad zum höchsten Hof im Martelltal / Südtirol. Alles mit Erdbeerduft… Von Goldrain im Vinschgau geht es Richtung Norden nach Mörter. Dort am Brunnen noch schnell „tanken“ und auf geht’s ins Martelltal. Auf der Straße sind noch die Anfeuerungssprüche vom Giro d’Italia. Durch zwei Serpentinen geht es aufwärts durch die berühmten Marteller Erdbeeren bis nach Gand. Dort biege ich nach 10 Kilometern rechts an nach Martell.

Timmelsjoch / Schnee im Juni

Bozen – Timmelsjoch – Bozen

Mit Variante Rabenstein, Stuls und Walten. Wintersperre ade… Von Bozen geht es diesmal auf der Ss38 nach Meran. Durch das Zentrum der Beschilderung „Passeiertal“ nach Norden folgen. Immer leicht ansteigend geht es auf der Ss44 das Passeiertal hinauf bis nach St. Leonhard. Hier zweigt rechts die Auffahrt zum Jaufenpass ab (siehe Tour Jaufenpass – Penserjoch). Ich fülle am Brunnen im Zentrum noch schnell meine Flasche auf starte zu den 30 Kilometern mit 1800 Höhenmeter zum Timmelsjoch, dass an diesem Wochenende aus der Wintersperre erwacht.