Alle Artikel mit dem Schlagwort: Furkelpass

Talschlußhütte im Gsiesertal

Furkelpass – Gsiesertal

Rennradtour aus dem Gadertal über den Furkelsattel (1789m) ins Gsieser Tal / Südtirol Anschlußtour an Bozen – Grödnerjoch – Untermoi… Von Untermoi (Antermoia, 1517m) geht es die Strecke vom Würzjoch hinunter über Welschellen nach Zwischenwasser (Kilometer 9, Longega, 1005m). Dort biegen wir rechts ab nach St. Vigil in Enneberg (Kilometer 13, San Vigilio di Marebbe, 1175m), wo die eigentliche Auffahrt mit 8 Kilometern Länge und ca. 550 Höhenmetern zum Furkelpass beginnt. Gewürzt wird die Tour mit einigen längeren Rampen mit bis zu 15% Steigung. Gottseidank ist es heute nicht allzu heiß. Erst bei den Skiliften hat man es dann geschafft und der Furkelsattel (Kilometer 22, Passo di Furcia, 1789m) ist erreicht. Auf der anderen Seite geht es durch Geiselsberg hinunter nach Olang (Kilometer 31, Valdaora, 1045m) ins Pustertal. Dort biegen wir rechts ab auf den Pustertaler Radweg Richtung Welsberg. Entlang des Olanger Stausee ist zwar nur ein gut fahrbarer Kiesbelag, dafür erspart man sich den Verkehr auf der Pustertaler Staatsstraße. In Welsberg (Kilometer 38, Monguelfo, 1092m) zweigt die Strecke nach links ab ins Gsieser Tal. …

Peakbreak 2010

Vom 19.06. bis zum 26.06.2010 findet der Peakbreak 2010 statt Das Rennradrennen durch die Alpen geht über 7 Etappen. Die Strecke führt von Klagenfurt nach Südtirol, Tirol, Salzburg und die Steiermark über die bekanntesten und anspruchsvollsten Bergstraßen und Pässe Österreichs und der Italiens. Dieses Jahr können wieder neben Einzelstartern und 2er- bzw. 4er-Teams auch 2er-Staffel-Teams starten. Insgesamt müssen in den 7 Etappen 963 Kilometer und 19700 Höhenmeter bewältigt werden. Tag (19. 06.2010) Prolog: Villach – Dobratsch / 16 Kilometer, 1100 Höhenmeter Tag (20. 06.2010) Etappe 1: Villach – Arta Terme / 136 Kilometer, 2800 Höhenmeter Villach – Arnoldstein – Tarvis – Pontebba – Nassfeld – Kötschach-Mauthen – Plöckenpass – Arta Terme 3Tag (21. 06.2010) Etappe 2: Arta Terme – Gröden / 160 Kilometer, 3900 Höhenmeter Arta Terme – Comeglians – Santo Stefano di Cadore – Tre Croci Pass – Cortina d´Ampezzo – Falzarego Pass – La Villa – Corvara – Grödnerjoch – Gröden Tag (22. 06.2010) Etappe 3: Gröden – Lienz / 157 Kilometer, 2900 Höhenmeter Gröden – Grödnerjoch – Corvara – Enneberg – Furkelpass …

Giro d’Italia 2010 am Kronplatz

Die 16. Etappe des Giro d’Italia 2010 führt am 25.05.2010 auf den Kronplatz / Südtirol   Die Bergetappe auf der 93. Italienrundfahrt geht über 12,9 Kilometer und ca. 1083 Höhemeter. Start ist auf 1193m in St. Vigil in Enneberg (Gadertal) und Ziel ist auf dem 2275m hohen Gipfel des Kronplatz. Die Strecke auf den bekannten Skiberg in den Dolomiten im Pustertal hat eine durchschnittliche Steigung von 7,9% und das steilste Stück ist sogar knapp über 24%. Die besondere Herausforderung ist sicherlich der spezielle Fahrbahnbelag, der vom Furkelpass extra für den Giro d’Italia verlegt wurde.   Tipp1: 2009 wurde am Tag vor dem Sella Ronda Bike Day diese Strecke als Event für Jedermann mit Zeitmessung freigegeben.   Tipp2: siehe Rennradtour Nr. 34 „Kronplatz“ im Rennradführer Südtirol.   Rennradstrecke Giro d’Italia Bergrennen St. Vigil – Kronplatz:

Jeantex TOUR Transalp 2010

Die Jeantex Tour Transalp fährt dieses Jahr vom 27.06. bis 03.07.2010 über die Alpen. Beim Alpencross Rennen in 7 Etappen von Mittenwald nach Arco sind 780 Kilometer und 20122 Höhenmeter zurück zulegen. Dieses mal macht die Transalptour halt in den Orten Mittenwald, Sölden, Brixen, St. Vigil, Alleghe, kaltern, Trento und Arco. Die Jeantex-TOUR-Transalp 2010 ist offen für alle Hobbyrennradfahrer, Freizeitrennradfahrer und Amateurradsportler sowie Rennradprofis ab 18 Jahre. Allerdings sind für das Transalp Rennen 2010 schon alle 550 Startplätze vergeben.     Die 7 Transalp Etappen: Etappe 1: Mittenwald – Sölden Leutasch, Kühtai 120,91 km 2690 hm Etappe 2: Sölden – Brixen Timmelsjoch, Jaufenpass 123,86 km 2988 hm Etappe 3: Brixen – St. Vigil Würzjoch, Furkelpass 85,08 km 2938 hm Etappe 4: St. Vigil – Alleghe Grödnerjoch, Sellajoch, Passo Pordoi, Passo Falzarego, Passo Giau 129,84 km 3449 hm Etappe 5: Alleghe – Kaltern Passo San Pellegrino, Karerpass, Deutschnofen, Kreither Sattel, 115,10 km 2799 hm Etappe 6: Kaltern – Trento Truden, Passo Manghen 118,43 km 3055 hm Etappe 7: Trento – Arco Monte Bondone, Passo del Ballino …