Alle Artikel mit dem Schlagwort: Klausen

Alpencross 2011

Alpencross Bozen – Baiersbrunn

In einem Tag mit dem Rennrad von Südtirol über die Alpen nach Bayern zum Oktoberfest. Transalp über den Brennerpass, Buchener Sattel und Kesselberg… Zu acht starten wir diesmal unser Projekt Alpencross nach München und treffen uns am 6 Uhr morgens bei milden Temperaturen in Bozen. Noch im dunklen starten wir auf dem Eisacktalradweg gemütlich über Blumau und Klausen nach Brixen, zu unserem ersten Stop. Auf der Straße geht es weiter nach Sterzing und zur Auffahrt zum Brennerpass (1374m). Hinunter über Matrei nach Innsbruck kann man es dann schön laufen lassen. Wieder auf dem Radweg fahren wir an Zirl vorbei bis nach Telfs. Hier beginnt der Anstieg zum Buchener Sattel (1256m). Diese Variante ist aufjedenfall viel schöner und angenehmer als die Fahrt über den Seefelder Sattel (siehe Transalp Bozen – München 2009). Durch saftig grüne Wiesen führt die Strecke an Leutasch vorbei bis hinunter nach Mittenwald, wo wir eine Mittagspause einlegen.

Rennradtour Latzfons / Kühhof

Klausen – Latzfons – Kühhof – Klausen

Von Klausen im Eisacktal bis zum Parkplatz Kühhof. Fast bis zum berühmten Latzfonser Kreuz in den Sarntaler Alpen… Start ist wieder am Parkplatz an der Autobahn-Ausfahrt Klausen. Am Kreisverkehr geht es Richtung Klausen über die Eisack und dann an der Hauptstrasse ein kurzes Stück links. Hier geht es rechts ca. 4 Kilometer und 320 Höhenmeter hinauf nach Feldthurns. Dort biegen wir links ab und fahren weiter aufwärts nach Latzfons.

Rennradtour Villnösstal

Mit dem Rennrad ins Villnösstal

Von Klausen im Eisacktal unter die Geisler ins hinterste Villnösstal. In die Heimat von Reinhold Messner… Start ist am Parkplatz an der Autobahn-Ausfahrt Klausen. Am Kreisel Richtung Gufidaun und entlang der Bahntrasse bis zur Hauptstrasse ins Villnösstal. Dort rechts und nun geht es über 16 Kilometer und 1100 Höhenmeter hinein in dieses schöne Südtiroler Tal. Die Steigung geht nur 2-3 mal über 10%, ansonsten ist die Tour recht moderat.

Alpenüberquerung Bozen - Rosenheim

Transalp Bozen – Bad Aibling

Alpenüberquerung mit dem Rennrad von Bozen (Südtirol) zum Herbstfest nach Rosenheim (Bayern). Wieder ein Herbstausflug über die Alpen (-> siehe Transalp Bozen – Brennerpass – Seefelder Sattel – Kesselberg – München)…   Um 6.00 Uhr morgens ist Treffpunkt im Industriegebiet Bozen (Südtirol). Der Wagen vom Bikeshuttle Vinschgau ist schon da und sammelt unsere Taschen ein, um sie zum Hotel zu bringen. Hons hat sogar noch ein paar Startnummern für jeden vorbereitet… Bei bestem Wetter geht es im dunkeln gut gelaunt auf den Etschtal-Radweg Richtung Norden. Kurz darauf wird dann schon auf den Eisacktal-Radweg gewechselt. Bis Waidbruck geht es anfangs recht gemächlich dahin. Hier fährt ein Teil der Gruppe auf dem Radweg und ein Teil auf der Straße weiter (was bedeutend einfacher und schneller geht). Über Klausen gelangen wir nach Brixen, wo wir die obligatorische Frühstückspause machen.   Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen fällt die Weiterfahrt auf der Straße über Franzensfeste nach Sterzing schon viel einfacher. Die 14 Kilometer und ca. 450 Höhenmeter zum Brennerpass (1374m) ist Attacke angesagt. Auf der Nordseite geht es dann hinunter …

Rennradfahrer bei der Auffahrt zum Grödner Joch

Grödnerjoch

Mit dem Rennrad aus dem Eisacktal über das Grödner Joch (2121m) in die Dolomiten / Südtirol Von Bozen ins Herz der Dolomiten… Von Bozen geht es auf dem inzwischen sehr gut ausgebauten Eisacktal Radweg nach Norden über Kardaun, Blumau, Atzwang und Kollmann nach Waidbruck (Kilometer 23, Ponte Gardena, 660m). Hier überquene wir rechts die Eisack und fahren durch den 400 Meter langen Tunnel hinein ins Grödner Tal. Von hier sind es nun ungefähr 30 Kilometer und 1600 Höhenmeter bis zum Grödnerjoch… Über einige steile Rampen mit bis zu 14% geht es immer entlang des Grödner Baches aufwärts, bis sich das Tal weitet und am Kreisverkehr in Pontives die Hauptstraße von Klausen auf unsere Strecke trifft (Kilometer 33). Weiter geht es durch St. Ulrich (Abzweig rechts zum Panider Sattel / Kastelruth, Kilometer 35,5) und Santa Christina in Gröden nach Wolkenstein (Kilometer 44, Gardena, 1500m). Jetzt beginnt die eigentliche Passstraße erst richtig. Nach einigen kurzen Kehren kann man in Plan de Gralba noch einmal kurz Luft holen, um dann kurz darauf zur Abzweigung Grödnerjoch / Sellajoch zu …

Würzjoch / Passo delle Erbe / Ju de Börz

Bozen – Villnösstal – Würzjoch

Mit dem Rennrad aus dem Eisacktal durch das Villnösstal zum Würzjoch in den Dolomiten Schöne Variante auf diesen schönen Dolomitenpass… Trotz Gewittervorhersage und Kaltfront setze ich mich aufs Rennrad und fahre los. Von Bozen geht es auf dem Eisacktalradweg bis nach Klausen. Auf der Staatsstraße nach Brixen biegt die Strecke kurz darauf ab zur Autobahnauffahrt Klausen. Die dritte Ausfahrt führt auf den Schleichweg entlang der Autobahn und dann muss man rechts abbiegen ins Villnösstal (ca. 33 Kilometer ab Bozen). Noch hält das Wetter einigermassen und ich kann unter den paar Tropfen hindurch sausen. Hier beginnen die 25 Kilometer und 1430 Höhenmeter Steigung bis zum Würzjoch. Am Anfng ist die Straße recht schmal und wurde schön in die Schlucht hineingebaut. Nach ungefähr 9 weiteren Kilometern biegen wir in St. Peter links ab Richtung Würzjoch. Kurze Regenpause, die ich gut zum Wasser auffüllen am schönen Brunnen nutzen kann. Weiter geht es jetzt knackig steil mit zwei Kehren aus dem Villnösstal hinaus. Mit schöner Aussicht auf die Geisler kann man das mit gut 14% steilste Stück beim Putzerhof …

Nach der Halslhütte

Bozen – Brixen – Afers – Würzjoch

Hitzeschlacht mit dem Rennrad aus em Eisacktal hinauf zum kühleren Würzjoch (1987m) Diesmal wähle ich die Variante über St. Andrea… Start ist bei der Rittner Seilbahn in Bozen. Der Straße stadtauswärts folgen und nach kurzer zeit links abbiegen auf den Eisacktal-Radweg. Der ist inzwischen so gut wie vollständig ausgebaut und vorallem anfangs geht es sehr zügig auf der alten Bahntrasse voran. Erster Wasserstop ist in Klausen am Brunnen in der Innenstadt. Weiter geht es durch das Industriegebiet Brixen bis nach Brixen selbst, wo es rechts über die Eisack nach Milland (540m)geht.

Transalp Bozen - München: Alpenhauptkamm

Transalp Bozen – Brennerpass – Seefelder Sattel – Kesselberg – München

Mit dem Rennrad von Bozen zum Oktoberfest auf die Wiesn in München. Ein Alpencross von Süd nach Nord — mit dem Rennrad – Treffpunkt 6.20 Uhr Bozen — Regen — Fahrradweg xxx im dunkeln Stein bei Blumau erwischt — 2 Patschen aufeinmal — schlecht montiert und nach 1km wieder Patsch — Klausen — Cafestop in Brixen mit Einladung zum Wäsche trocknen — zügig nach Franzesnfeste — Schläuche und Socken kaufen bei m2 Bike in Sterzing — noch frisch über den Brennerpass (ohne Tabledance) — Superabfahrt nach Innsbruck — Bäckereistopp in der Innenstadt — Zirl — bis 16% über den Zirler Berg zum Seefelder Sattel —  Speed über Seefeld, Scharnitz und Mittenwald nach Wallgau — Mittagspause —  vorbei am Walchensee zum Kesselberg — abwärts nach Kochel am See —  Umgehungsstrasse über Schlendorf, Großweil, Sindesldorf, Penzberg, Eurasburg nach Wolfsratshausen — Hotel in Icking xxx Enspurt 25km nach München —  Geschafft: Wiesntour 2009… Impressionen Rennrad Alpenüberquerung Bozen – München: Fakten: ca. 270 Kilometer ca. 2400 Höhenmeter ca. 9 Std reine Fahrzeit mit auf Rennradtour: Hons, Gerry, Stefan und …