Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nigerpass

Dolomitenrunde / Fassatal

Dolomitenrunde

Nigerpass – Karerpass – Sellajoch – Panidersattel P anoramatour mit dem Rennrad durch die Dolomiten… Am Freiheitsplatz in Bozen geht es los in Richtung Süden am Etschtal Radweg. Bei der EURAC links abbiegen und dann auf dem Eisacktal Radweg bis Blumau -> Km 9,7. (Variante ist die steile alte Strasse über Breien zum Nigerpass) Hier im kurzen Tunnel den Abzweig links Richtung Kastelruth nehmen und die erste Steigung beginnt. Beim der ersten Kreuzung -> Km 11,7 rechts abbiegen in Richtung Tiers.

Rennradtour Dolomiten

Nigerpass – Karerpass

Mit dem Rennrad von Bozen über die alte Tierser Strasse zum Rosengarten und über Steinegg zurück. Scenic guided Tour… Von Bozen geht es auf dem Radweg bis nach Blumau. Dort zweigt die alte Tierser Strasse ab nach Breien. Wunderschön geht es im Talgrund auf der für den Durchgangsverkehr gesperrten Strasse langsam aufwärts. Von Blumau sind es knapp 7 Kilometer und 630 Höhenmeter mit bis zu 24% Steigung, bis wir die neue Strasse nach Tiers erreichen.

Nigerpass

Rennradrunde über die Neue Tierser Straße zum Nigerpass in den Dolomiten. Und über die Alte Tierser Straße zurück… In Bozen startet die Rennradrunde über den Radweg an der Eisack entlang bis nach Blumau. Dort durch den kurzen Tunnel aufwärts den Schildern Richtung Seiseralm folgen. Nach ungefähr 1,9 Kilometern geht es von der meist viel befahrenen Straße rechts ab Richtung Tiers und Karerpass. Über ein paar Serpentinen gewinnt man weiter an Höhe und fährt mit tollen Aussichten zum Schlern an Völser Aicha vorbei. Jetzt geht es eher flach weiter und nach ungefähr 25 Kilometern haben wir Tiers (1028m) erreicht. Hier beginnt der anstrengende Teil der Rennradtour. Mit knackigen Steigungen bis 15% zieht die Straße aufwärts nach Sankt Zyprian. Der berühmte Rosengarten ist zum Greifen nah… Nach ein paar weiteren Kehren stehen wir dann nach insgesamt 35 Kilometern und 1400 Höhenmetern am Nigerpass (Passo Negro – 1690m). Bei der Nigerhütte direkt am Pass kann man sich gut erfrischen. Der Rückweg führt diesmal nicht über den Karerpass, sondern auf dem gleichen Weg abwärts bis kurz hinter Tiers. Dort …

Kompass Verlag

Rennradführer Trentino Nord

1200 Kilometer und 31.000 Höhenmeter mit dem Rennrad im Ortlergebirge, der Brenta, den Fleimstaler Alpen und den Dolomiten. Die 20 schönsten Rennradtouren im Gebiet Trentino Nord: Val di Sole, Val di non, Val d’Adige, Val di Fassa, Val di Fiemme und Valsugana. Das ganze Glück der Welt auf zwei Rädern: mit dem Rennrad bekannte und unbekannte Strecken nördlich von Trient erkunden…

Rennradführer Trentino Nord

Karerpass – Nigerpass – Panider Sattel – Sellajoch

4 Dolomitenpässe um Rosengarten, Schlern und Langkofel. Tour Nr. 9 im Rennradführer Trentino Nord… Strecke: Canazei – Campitello – Pozza di Fassa – Vigo die Fassa – Karerpass – Nigerpass – Tiers – Völs – Seis – Kastelruth – Panidersattel – St. Ulrich – St. Christina – Wolkenstein – Sellajoch – Canazei Fakten Dolomitenrunde: ca. 106 Kilometer ca. 2700 Höhenmeter ca. 5 -7 Stunden reine Fahrzeit Variante -: Hinter Völser Aicha rechts abzweigen nach Prösels und weiter nach Völs (minus ca. 6 Km / 250 Hm). Variante +: Bei Kilometer 7,7 rechts abbiegen zum Rifugio Gardecchia (plus ca. 12,6 Km / 620 Hm). Impressionen Rennradrunde Karerpass – Nigerpass – Panider Sattel – Sellajoch: -> Download GPS Track Rennradtour Karerpass – Nigerpass – Panider Sattel – Sellajoch

Der Rosengarten in Südtirol

Karerpass – Nigerpass

Mit dem Rennrad durch das Eggental zum Karerpass (1752m) und zum Nigerpass (1690m) in Südtirol. Der Rennradklassiker mal in umgekehrter Richtung… Von Bozen geht es auf dem Eisacktal-Radweg bis nach Blumau. Dort im Kreisel (Kilometer 6) Richtung Eggental / Karerpass. Nach den zwei ewig langen Tunneln, die man leider nicht umfahren kann, geht es mit mäßiger Steigung weiter aufwärts nach Birchabruck (Kilometer 18, Ponte Nova, 865m). Mit schöner Aussicht auf das Latemar Gebirge zur rechten führt die Strecke am Abzweig zum Lavazejoch vorbei nach Welschnofen (Kilometer 23, Nova levante, 1115m). Hier beginnt auf den letzten 9 Kilometern der schönste Teil der Strecke. Durch schattigen Wald und mit ein paar Kehren geht es zum berühmten Karersee. Das letzte Stück führt durch das Skigebiet und dann stehen wir an der Grenze zum Trentino am Karerpass (Passo di Costalunga, 1752m), der in das Fassatal hinunter führt. Wir fahren aber ein kurzes Stück zurück und biegen nach nicht einmal einem Kilometer rechts ab Richtung Nigerpass. Vorbei geht es immer am Rosengarten in leichtem auf und ab Richtung Norden. Nach …