Alle Artikel mit dem Schlagwort: Passo Falzarego

Stoneman Road / Drei Zinnen

Stoneman Road Dolomiti

7 Dolomitenpässe mit dem Rennrad auf einen Streich. Der vom ehemaligen Radprofi Roland Stauder initiierte Stoneman Road ist eine Straßen-Rundfahrt mit Start und Ziel in Sexten im Hochpustertal / Südtirol. Auf nicht abgesperrten Straßen werden 193 Kilometer und 4700 Höhenmeter durch die Dolomiten zurückgelegt.

Maratona 2015

Maratona dles Dolomites

Am 05.07.2015 startet zum 29ten mal der Maratona dles Dolomites. Die Vergebung. Oft hört man den Ausdruck „sich nach seinem inneren Gefühl entscheiden“. Ein wahres Wort – die Entscheidungen, die wir mit unserem Herzen, nach unserem inneren Gefühl treffen, sind am Ende immer richtig. Doch um die Stimme unseres HERZENS auch hören zu können, brauchen wir einen reinen, klaren und freien Geist. Wir müssen aufhören, uns belügen zu lassen, und dem Alltag mit einem möglichst offenen Herzen entgegentreten. Um das zu erreichen, braucht es keinen Sport, keinen Urlaub, keine „Pause vom Stress“… Um unseren Geist zu befreien, gibt es einen viel einfacheren Weg, der uns allen jederzeit offen steht: die Vergebung. Die schwarzen Punkte im Logo stehen für all die negativen Dinge, die uns täglich begegnen… Meinungsverschiedenheiten, Enttäuschungen, Ablehnung… aber auch für unser unbändiges Verlangen, stets besser sein zu wollen, als die anderen, für unsere Arroganz, unser „Ver“urteilen… unser Ego. Das Logo stellt unseren Geist als ein dunkles Labyrinth mit vielen kleinen schwarzen Punkten dar, in dem jedoch die Kraft der Vergebung (die Farbe) unser …

Autofreie Sellaronda 2013

7 Dolomitenpässe

Am Sella Ronda Bikeday mit dem Rennrad über die schönsten Dolomitenpässe. Grödner Joch – Sella Joch – Passo Pordoi – Colle Santa Lucia – Passo Giau – Passo Falzarego – Passo Valparola Der Sella Ronda Bikeday gehört natürlich zum Pflichtprogramm aller Rennradfahrer in Südtirol. Ganz entspannt und ohne Auto- bzw. Motorradverkehr um den Sellastock radeln. Diesmal startet die Tour in La Villa im Gadertal und wird ein wenig verändert. Der Schluß ist identisch mit dem Marathona dles Dolomites.

Rapha Cent Cols Challenge Dolomites

Vom 02.09. – 12.09.2013 findet die zweite Cent Cols Challenge in den Dolomiten statt. Mit knapp 2000 Kilometern und 50.000 Höhenmetern in zehn Tagen ist die Cent Cols Challenge Dolomites der härteste von drei CCC Radmarathons (es gibt noch eine Rundfahrt durch die französichen Alpen und die Pyrenäen). Etappe: San Pellegrino Terme – Pieve di Ledro Länge: 177km – Höhenmeter: 3,500 – Pässe: 11 Anstiege: Passo di Zambla, Passo San Zeno, Passo Maniva, Passo Ampola. Etappe: Pieve di Ledro – Fiera di Primero Länge: 225km – Höhenmeter: 4,800 – Pässe: 9 Anstiege: Passo di San Uldanco, Monte Bondone, Compet (Vignola), Passo Forcella, Passo Brocon, Passo Gobbera. Etappe: Fiera di Primero – Tolmezzo Länge: 202km – Höhenmeter: 5,070 –  Pässe: 12 Anstiege: Passo Cerada, Passo Duran, Passo Forcella Cibiana, Mauria, Passo Pura, Sella Chiampon. Etappe: Tolmezzo – Cortina d’Ampezzo Länge: 225km – Höhenmeter: 5,800 Pässe: 10 Anstiege: Sella Monte Zoncolan, Forcella di Luis, Passo Razzo, San Antonio, Monte Croce Comelico. Etappe: Cortina d’Ampezzo – Canazei Länge: 160km – Höhenmeter 4,800 – Pässe: 11 Anstiege: Passo Giau, Passo …

Rennradtour über den Passo Valparola in den Dolomiten

Passo Campolongo – Passo Falzàrego – Passo Valparola

Rennradrunde über 3 Dolomitenpässe. Sonnenschein nach der Kaltfront… Start der Dolomitenrunde ist diesmal in La Villa (1425m) im Gadertal / Südtirol. Auf der Ss244 geht es ca. 5 Kilometer nach Süden bis Corvara (1568m). Dort beginnt der ca. 5 Kilometer lange panoramareiche Anstieg mit 300 Höhenmetern zum Passo Campolongo (1850m). Auf der anderen Seite fahren wir hinunter nach Arabba. Durch das Buchental geht es meist abwärts bis nach Andráz. Über insgesamt 17 Kehren, 2 Galerien und einen kurzen unbeleuchteten Tunnel steigt die Strasse ca. 9 Kilometer wunderschön hinauf zum Passo Falzàrego (2105m) unterhalb des Lagazuoi. Von hier ist es nur noch einen weiteren Kilometer aufwärts bis zum Passo Valparola (2192m). Ab hier geht es nur noch abwärts das gesamte Tal hinaus an St. Kassian vorbei bis zum Startpunkt in La Villa. Variante 1: Von Andráz kann man rechts über den Colle Santa Lucia und den Passo Giau zum Falzaregopass verlängern (siehe Rennradtour Passo Fedaia – Colle Santa Lucia – Passo Giau – Passo Falzarego – Passo Pordoi ). Variante 2: In umgekehrter Richtung mit Verlängerung …

Roadbike - Rennrad - Magazin

Rennradler in der Roadbike

Passbeschreibung „Passo di Falzarego“ in der Oktoberausgabe der Roadbike verlinkt. In der Rubrik Traningslager / Reise geht es um Gebirgsstraßen mit Geschichte. Sinnigerweise heißt der Bericht dann auch „Geschichte erfahren“. Neben dem Col du Tourmalet in Frankreich und dem Venter Tal in Österreich wird der Passo di Falzarego vorgestellt:   „Falzarego bedeutet ‚falscher König‘: der Sage nach ist der versteinerte König des Fanes-Volkes am Lagazoi zu sehen. An diesem Berg sprengten die Italiener im Ersten Weltkrieg die österreichischen Stellungen. Heute am schönsten: die Ostanfahrt von Cortina d’Ampezzo (16 km, 900 Höhenmeter)„.   Darunter ist dann der Link zur Rennradler Homepage. Danke 🙂  

Bruckmann Verlag

100 Alpenpässe mit dem Rennrad

Die 100 schönsten Rennrad-Alpenpässe in Deutschland, Österreich, Slovenien, Italien, Frankreich und der Schweiz DAS Standardwerk von Rudolf Geser für alle Rennradfahrer mit der Passion für Passfahrten in den Alpen (-> siehe auch „Die schönsten Alpenpässe mit dem Rennrad“). Der Klassiker ist nun in einer aktualisierten Neuauflage beim Bruckmannverlag erschienen. Geblieben ist der Zusatznutzen: jeder Pass hat eine Routencharakteristik, ein Detailbild und ein gutes Höhenprofil. Als Extra gibt es noch ausgewählte Pässerundfahrten für wirklich ambitionierte Rennradfahrer. Und natürlich sind auch die wichtigsten Südtiroler Pässe beschrieben.

Am Passo Fedaia mit Blick auf die Marmolata

Passo Fedaia – Colle Santa Lucia – Passo Giau – Passo Falzarego – Passo Pordoi

5 Pässe Traumtour mit dem Rennrad durch die Dolomiten Rennradtour durch die Provinzen Trentino und Veneto. Tourenverlauf: Campitello – Canazei – Alba Penia – Passo Fedaia (2057m) – Caprile – Rucava – Colle Santa Lucia (1480m) – Codalonga – Passo Giau (2236m) – Passo Falzarego (2105m) – Andraz – Arabba – Passo Pordoi (2239m) – Canazei – Campitello. Rennradfahren in den Dolomiten Fakten: ca. 120 Kilometer ca. 3300 Höhenmeter ca. 7 Stunden reine Fahrzeit mit auf Rennradtour in den Dolomiten: Gerry, Hans und Andr -> siehe Video mit dem Rennrad über den Fedaiapass / Dolomiten