Alle Artikel mit dem Schlagwort: Passo Giau

Jeantex TOUR Transalp 2010

Die Jeantex Tour Transalp fährt dieses Jahr vom 27.06. bis 03.07.2010 über die Alpen. Beim Alpencross Rennen in 7 Etappen von Mittenwald nach Arco sind 780 Kilometer und 20122 Höhenmeter zurück zulegen. Dieses mal macht die Transalptour halt in den Orten Mittenwald, Sölden, Brixen, St. Vigil, Alleghe, kaltern, Trento und Arco. Die Jeantex-TOUR-Transalp 2010 ist offen für alle Hobbyrennradfahrer, Freizeitrennradfahrer und Amateurradsportler sowie Rennradprofis ab 18 Jahre. Allerdings sind für das Transalp Rennen 2010 schon alle 550 Startplätze vergeben.     Die 7 Transalp Etappen: Etappe 1: Mittenwald – Sölden Leutasch, Kühtai 120,91 km 2690 hm Etappe 2: Sölden – Brixen Timmelsjoch, Jaufenpass 123,86 km 2988 hm Etappe 3: Brixen – St. Vigil Würzjoch, Furkelpass 85,08 km 2938 hm Etappe 4: St. Vigil – Alleghe Grödnerjoch, Sellajoch, Passo Pordoi, Passo Falzarego, Passo Giau 129,84 km 3449 hm Etappe 5: Alleghe – Kaltern Passo San Pellegrino, Karerpass, Deutschnofen, Kreither Sattel, 115,10 km 2799 hm Etappe 6: Kaltern – Trento Truden, Passo Manghen 118,43 km 3055 hm Etappe 7: Trento – Arco Monte Bondone, Passo del Ballino …

Maratona dles Dolomites 2010

Südtirols größter Rennradevent „Maratona dles Dolomites“ startet am 04.07.2010 Mit 8500 ausgelosten Startern wird das berühmte Rennen durch die Dolomiten auch 2010 wieder über die Bühne gehen. Dabei werden einige der schönsten Dolomitenpässe überquert: Passo Campolongo, Passo Pordoi, Passo Sella, Passo Gardena, Passo Giau, Passo Falzarego und Passo Valparola. Wer keinen der begehrten Startplätze bekommen hat, kann am 25.03.2010 noch einen der 150 Startplätze mit Aufpreis versuchen zu ergattern.   Die 3 Strecken des Maratona dles Dolomites:   Maratona dles Dolomites Strecke Länge: 138 Kilometer Höhenunterschied: 4190 Höhenmeter Mittlere Strecke Länge: 106 Kilometer Höhenunterschied: 3090 Höhenmeter Sellaronda Strecke Länge: 55 Kilometer Höhenunterschied: 1780 Höhenmeter   -> Radmarathon „Maratona dles Dolomites 2011“