Alle Artikel mit dem Schlagwort: Passo San Lugano

Passo San Lugano: Etschtal

Luganopass

Mit dem Rennrad von Bozen nach Truden. Öfter mal einfach abbiegen von der geplanten Strecke… Eigentlich wollte ich an diesem wunderschönen Oktobertag nur schnell auf dem Radweg von Bozen nach Salurn und zurück. Nach einem kurzen Blick auf die Uhr biege ich dann spontan in Auer ab und es geht hinauf zum Passo San Lugano. Keine Ahnung, warum ich den so selten fahre…

Kompass Verlag

Rennradführer Trentino Nord

1200 Kilometer und 31.000 Höhenmeter mit dem Rennrad im Ortlergebirge, der Brenta, den Fleimstaler Alpen und den Dolomiten. Die 20 schönsten Rennradtouren im Gebiet Trentino Nord: Val di Sole, Val di non, Val d’Adige, Val di Fassa, Val di Fiemme und Valsugana. Das ganze Glück der Welt auf zwei Rädern: mit dem Rennrad bekannte und unbekannte Strecken nördlich von Trient erkunden…

Dolomiten mit dem Rennrad über das Lavazejoch

Passo San Lugano – Passo Manghen – Passo Lavaze

3 Pässetour durch die Dolomiten. Rennrad-Höhenmeter sammeln in Südtirol und dem Trentino… Wir beginnen unsere große Dolomitenrunde in Bozen / Südtirol und fahren nach Girlan, wo die Radlkollegen schon warten. Kurzer Rennradcheck und auf geht es über Eppan und Kaltern am Kalterersee vorbei nach Auer. Hier beginnt die erste Bergetappe vom Etschtal zum Passo San Lugano (1097m). Auf der Ostseite geht es hinunter ins Fleimstal nach Mollina die Fiemme im Trentino. Die zweite Bergetappe zum Passo Manghen (2042m) gehört sicher zu meinen Favoriten. 50 Höhenmeter unter der Passhöhe kann man auch perfekt einkehren ins Rifugio Passo Manghen. Da das Wetter wohl umschlägt, beschliessen wir umzukehren und fahren auf dem gleichen Weg zurück talauswärts. Von Molina geht es nach Cavalese zur letzten Etappe, dem Anstiegt zum Passo di Lavazé (1808m). Und hier muss man bei dem steilen Schlußanstieg mit bis zu 18% Steigung nochmal richtig beissen. Als Belohnung folgt dann die rasende Abfahrt durch das Eggental, bis wir im Eisacktal und wieder am Ausgangspunkt in Bozen landen. Fakten Passo San Lugano – Passo Manghen – Passo …

Rennradführer Trentino Nord / Passo San Lugano – Cembratal: Auffahrt Passo San Lugano

Passo San Lugano – Cembratal

Rennradtour um den Naturpark Trudner Horn. Tour 4 Rennradführer Trentino Nord… Rennradstrecke Passo San Lugano – Cembratal: San Michele – Salurn – Neumarkt – Montan – Kaltenbrunn – Passo San Lugano – Altrei – Carbonare – Grauno – Valda – Faver – Verla – Lavis – Nave San Rocco – San Michele.

Am Passo Manghen

Bozen – Passo San Lugano – Passo Manghen – Caldonazo – Bozen

Zwei Pässetour mit dem Rennrad durch die Dolomiten: über den Passo San Lugano und den Passo Manghen zum Caldonazzosee und zurück. Mammutrennradtour durch die Dolomiten: morgens um 7.30 uhr treffen wir uns am Radweg an der Talfer in Bozen und starten zu fünft Richtung Trient. In Auer geht es dann Richtung Osten und über Montan führt der Weg aufwärts zum Passo San Lugano (1085m). Von dort geht die Straße nach Molina (928m) im Fleimstal (Valle di Fiemme), wo auch der Abzweig zum Manghenpass ist. Hier führt die Nordanfahrt über 16 schöne Kilometer mit maximal 16% Steigung und 13 Kehren zum Passo Manghen auf 2042m. Der Manghenpass ist berühmt für sein schlechtes Wetter und auch diesmal ist es oben bewölkt und frisch. Also nichts wie runter die 24 km Südabfahrt ins Val Sugana über Albergo und Pontarso nach Borgo Valsugana. In Borgo wählen wir trotz einiger Schlenker den Fahrradweg nach Trient (Trento) bis zum Caldonazzosee (Lago di Caldonazzo), wo um 12.30 Uhr Halbweg ist und wir eine Spaghettipause machen. Nach der Rast fahren wir auf der Straße …