Alle Artikel mit dem Schlagwort: Radmarathon

Super Giro Dolomiti 2014

Super Giro Dolomiti 2014

Dabei beim härtesten Radmarathon Österreichs. Zu früh, zu weit, zu heiss… Um 06.30 Uhr morgens fällt in Lienz in Osttirol der Startschuss zum 1. Super Giro Dolomiti. Eingeschrieben sind gerade einmal 350 Starter für die große Runde mit 4820 Höhenmetern und 230 Kilometern. Und davon sind einige die weltbesten Radmarathonfahrer und Teams. Die ersten 20 Kilometer bis nach Oberdrauburg geht es leicht bergab. Zusammen mit Peter und Stephan bilde ich eine Gruppe und schon bald haben wir zum Spitzenfeld aufgeschlossen. Die 7 Kilometer Anstieg zum Gailbergsattel (981m) bringen wir schnell hinter uns und es folgt die erste Abfahrt nach Kötschach.

Tour d’Ortles

Am 05.07.2014 findet die Tour d’Ortles 2014 statt. Der Ultraradmarathon führt über die Traumpässe Silfserjoch, Passo Gavia, Passo Tonale und Gampenpass. Start und Ziel des vom SD Athletic Club Meran veranstalteten Rennradmarathons ist in Meran / Südtirol. Die „harte“ Variante der Tour d’Ortles hat 250 Kilometer und 5500 Höhenmeter. Bei der leichteren Variante (170 Kilometer und ca. 2600 Höhenmeter) geht es nach dem Stilfserjoch über den Umrailpass und das Münstertal zurück nach Meran.

Haute Route Dolomites - Swiss-Alps / Stelvio

Haute Route Dolomites-Swiss Alps

Neues Jedermann Etappenrennen 2014 durch die Dolomiten. Nach den Rennen Haute Route Alps und Haute Route Pyrenees kommt jetzt eine weitere Radsportveranstaltung hinzu.  Vom 16. bis 22. August 2014 werden bei der Haute Route Dolomites-Swiss Alps die legendärsten Bergpässe der Dolomiten und Schweizer Alpen überquert. Dabei führt die Route von der Adria (Italien) über Südtirol bis an die Ufer des Genfer Sees (Schweiz). Sie führt in sieben Etappen über eine Distanz von 900 Kilometern, 21.000 Metern Anstieg und 20 berüchtigte Bergpässe (u.a. Passo Stelvio, Passo Gavia und Furkapass). Die Teilnahme ist auf 500 Radsportamateure beschränkt.

Radtour Bozen - Jesolo / Sundowner

Bozen – Lido di Jesolo

Mit dem Rad von Südtirol an die Adria. Zur Abwechslung mal mit dem Reiserad bzw. MTB… Statt unseres jährlichen Alpencross zum Oktoberfest in München geht es diesmal ans Meer nach Jesolo. Statt mit dem Rennrad kommen diesmal die Tourenräder dran, um Packtaschen mit Badezeug mitnehmen zu können. Und damit es nicht zu kalt wird im Juli 🙂

Start der Nove Colli 2013 in Cesenatico

Nove Colli 2013

Granfondo Nove Colli am 19.05.2013 in Cesenatico. Auch dieses Jahr sind wir wieder mit einer Südtiroler Gruppe von Rennradfahrern bei den 9 Colli mitgefahren. Durch die gefahrene Zeit vom letzten Jahr ging es für Paul und mich dieses mal um ca. 06.10 Uhr aus dem zweiten Startblock los. Hannes durfte nach seinen 6.38 Std. sogar aus dem ersten (roten) Block starten. Das hat natürlich den Vorteil, dass man (im Normalfall) keine Staus an den ersten Hügeln hat wie im letzen Jahr.

Höhenprofil Granfondo Val Gardena

Gröden Radmarathon 2013

Am 9.06.2013 findet der 4. Granfondo Val Gardena statt. Der Start des Gröden Radmarathons (Granfondo Val Gardena) befindet sich in St Ulrich, im herrlichen Grödnertal (Südtirol / Italien). Zum 4.Mal treffen sich Radbegeisterte auf den traditionsreichen Strassen am Fusse der Dolomiten, um am Sonntag, 9. Juni 2013 die Streckenlänge von 111,5 Km und 3.318 Höhenmetern zu bewältigen, die von Südtirol aus über das Trentino bis ins Veneto führt. Der atemberaubenden Rennstrecke entlang werden jedoch nur 4 verschiedene Anstiege zeitgemessen. Der Rest der Strecke, vor allem die herrlichen Abfahrten, kann von den Teilnehmern „gemütlich“ gemeistert werden (aber innerhalb von 8 Stunden!). So sollte man vor allem bei folgenden Anstiegen stärker ins Pedal treten: beim Anstieg von Pian de Gralba auf das Sella Joch, beim Abschnitt Kreuzung Canazei aufs Pordoi Joch, von der Malga Ciapela bis auf den Fedaia Pass und abschliessend von Canazei kommend (bei Kreuzung Pordoi Joch) wieder hinauf aufs Sella Joch. Alles klassische, weltbekannte Pässe und Anstiege in der einzigartigen Bergwelt der UNESCO – Dolomiten! Für die Gesamtwertung werden die 4 gemessenen Zeiten zusammengezählt.

Start der Nove Colli 2013 in Cesenatico

Radmarathon Nove Colli 2013

Am 19.05.2013 startet zum 43. mal der Gran Fondo Nove Colli. Auch dieses Jahr geht es wieder über die 9 berühmten Hügel im Hinterland von Jesolo: Polenta, Pieve di Rivoschio, Ciola, Barbotto, Monte Tiffi, Perticara, Monte Pugliano, Passo delle Siepi und Gorolo. Die große Runde geht über 204 Kilometer mit 3850 Höhenmetern. Bei der kleinen Runde müssen „nur“ 4 Hügel mit 130 Kilometern und 1871 Höhenmetern bewältigt werden. Nove Colli Trailer: -> Nove Colli 2013

Tour for Kids 2013

Am 10.08.2013 mit dem Rennrad Non-Stop von Bozen nach Ravensburg: 380 km in 15 Stunden Zweite Auflage eines erfolgreichen Charity-Events für gut trainierte Rennradfahrer. Dabei geht es mit einer Gruppe von circa 200 „Gleichgesinnten“ Non-Stopp von Bozen nach Ravensburg (Deutschland). Am 10. August 2013 ist es wieder soweit: im Ganzen sind 380 km und mehr als 3000 Höhenmeter durch 3 Nationen zu bewältigen. Ohne Zeitmessung geht es nach dem Start in Bozen um 03.00 Uhr früh durch das Eisacktal hinauf über den Brennerpass bis nach Innsbruck, dann weiter in Richtung Inntal nach Telfs und hinauf auf den Arlberg Pass, bevor man bergab nach Bregenz und in Richtung Bodensee in Ravensburg ins Ziel rollt.