Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rennradführer

Rennradführer - Trentino - Süd / Passo San Giovanni – Bocca del Creer – Bocca di Navene – Passo del Telégrafo / Monte Baldo Massiv

Bocca del Creer – Bocca di Navene – Passo del Telégrafo

Mit dem Rennrad über das Monte Baldo Massiv zum Gardasee. Tour 13 im Rennradführer Trentino Süd. Strecke Bocca del Creer – Bocca di Navene – Passo del Telégrafo: Torbole – Nago – Loppio – Mori – Brentonico – San Valentino – Bocca del Creer – Bocca di Navene – Spiazzi – Pazzon – Caprino Veronese – Lumini – Prada Alta – Passo Telégrafo – Castello – Assenza – Malcesine – Torbole. Fakten Rennradtour Bocca del Creer – Bocca di Navene – Passo del Telégrafo: ca. 111 Kilometer ca. 3050 Höhenmeter ca. 9 Stunden reine Fahrzeit Variante -: In Caprino Veronese 09 geradeaus Richtung Garda und mit der Fähre zurück nach Torbole 15. (minus ca. 36 Km / 1090 Hm). Variante +: Vor Malcesine 14 bei Kilometer 97 auf der „Strada de la Panoramica“ rechts aufwärts zum Passo Campiano und bei Kilometer 100,7 wieder auf die Originalroute (plus ca. 7 Km / 290 Hm). Impressionen Rennradtour am Gardassee: Download GPS Track Rennradtour Creer – Navene – Passo del Telégrafo

Delius Klasing Verlag

Rennradfahren in der Toscana

18 ausgewählte Rennradtouren in der Toscana / Italien. Der Rennradführer Toscana aus dem Hause Delius-Klasing gibt einen Einblick in die unvergleichliche Schönheit und Anmut der Toscana. Dem Rennradfahrer bietet die Vielfalt des Geländes die flache Küstenregion im Westen, die sanften Hügelketten im Zentrum und die scharfen Berganstiege der Alpe Apuane und dem Apennin im Norden und Osten. Hier findet man einige der schönsten Rennradtouren in der Toscana. Rennradfahren in der Toscana „Morgens avanti, abends Chianti… Wenn im zeitigen Frühjahr nördlich der Alpen noch Nässe und Kälte den Spaß am Rennradfahren in engen Grenzen halten, zieht es viele Radsportler in den schon deutlich wärmeren Süden.

Rennradführer Trentino Süd / Serpentinen

Passo San Rocco – Passo d’Ampola

4 Seenrunde: Gardasee, Lago di Valvestino, Lago d’Idro und Lago di Ledro. Tour 14 im Rennradführer Trentino Süd. Strecke Passo San Rocco – Passo d’Ampola: Riva del Garda – Limone sul Garda – Bazzanega – Tremosine – Prabione – Gardola – Gargnano – Navazzo – Lagi di Valvestino – Capovalle – Passo San Rocco – Lago D’Idro – Crone – Pieve Vecchia – Anfo – Ponte Caffaro – Storo – Passo Ampola – Pieve di Ledro – Lago di Ledro – Molina di Ledro – Riva del Garda. Fakten Rennradtour Passo San Rocco – Passo d’Ampola: ca. 128 Kilometer ca. 2670 Höhenmeter ca. 10 Stunden reine Fahrzeit Variante – (Tunnelfrei): Mit der Fähre bis nach Gargnano 05 und Start erst hier (minus ca. 41 Km / 960 Hm). Variante + (Schotterfrei): Bei Kilometer 94 09 geradeaus weiter Richtung Tione und über den Passo Duron und Passo Ballino zurück nach Riva 16 (plus ca. 28 Km / 680 Hm). Impressionen Rennradtour am Gardassee: -> Download GPS Track Passo San Rocco – Passo d’Ampola

Bruckmann Verlag

Rennradtouren Südtirol Dolomiten

25 spektakuläre Pässerouten in Südtirol, Trentino und Veneto für Rennradler. Die schönsten Rennradstrecken für stramme Waden. Die grandiose Berglandschaft Südtirols und der Dolomiten zwischen Sterzing im Norden, der Salurner Klause im Süden, dem Vinschgau im Westen und den Ampezzaner-Dolomiten im Osten bietet anspruchsvolle Rennrad-Touren. Rudolf Geser und sein Sohn Andreas beschreiben in Bruckmanns »Rennradtouren Südtirol und Dolomiten“ die 25 Top-Anstiege detailliert mit Karte, Höhenprofil und sportlichen Anforderungen. In diesem Rennradführer werden die Zufahrtswege nach sowie schöne Rennradrunden in Südtirol und den Dolomiten beschrieben. Daher reichen die Tourenbeschreibungen von Tirol, Südtirol, Trentino, Veneto, Lombardei bis nach Graubünden. Es werden sowohl Rennradklassiker (z.B. Sella-Runde, Stilfserjoch, Nigerpass …) als auch etwas unbekanntere Rennradtouren (z.B. Passo Staulanza, Passo Duran, Passo Cereda …) beschrieben.

Delius Klasing Verlag

Rennradfahren in den französischen Alpen

20 ausgewählte Rennradtouren in Frankreich mit Routenkarten und GPS Daten. Bergetappen auf den Spuren der Tour de France… Im westlichen Alpenbogen liegen zahlreiche Pässe und Höhenstraßen, die im Radsport Legendenstatus haben: Col de la Bonette, Col du Galibier, Col d’izoard, Col de la Madeleine, Cormet de Roselend, Col du Télégraphe und viele andere. Bekannt durch die Tour de France, sind sie das Ziel tausender Freizeitsportler, die auf den Spuren ihrer Idole durch spektakuläre Gebirgslandschaften kurbeln. Die Pässe der Alpen sind ein klassisches Tourenziel für Rennradler. Jeden Sommer kurbeln ungezählte Radsportenthusiasten auf ihren Rennmaschinen die Serpentinen hinauf. Dieses Trainingsbuch stellt 20 Alpen-Traumstrecken für Rennradfahrer vor: Straßenkarten, Höhenprofile und exakte Routenbeschreibungen erlauben eine genaue Streckenplanung und gute Orientierung. GPS-Daten der beschriebenen Rennradtouren stehen kostenlos zum Download zur Verfügung. Infos zu Schutz- und Einkehrmöglichkeiten sorgen für Sicherheit und ein entspanntes, effektives Training. Thomas Mayr ist einer der erfolgreichsten Autoren im Bereich Rennrad-Trainingsführer. Hier beschreibt er im Delis Klasing Verlag 20 der schönsten Touren über die Pässe der französischen Alpen. Als Rundtouren konzipiert, bieten sie attraktive Tagesetappen für bergbegeisterte …

Rennradführer Trentino Süd

Passo San Uldarico – Monte Bondone – Passo Bordala – Passo S. Barbara

Mit dem Rennrad um die Tre Cime Monte Bondone. Tour 19 im Rennradführer Trentino Süd. Strecke Passo San Uldarico – Monte Bondone – Passo Bordola – Passo S. Barbara: Arco – Dro – Drena – Passo Uldriaco – Cavedine – Lagolo – Monte Bondone – Garniga Terme – Covelo – Lago di Cei – Passo Bordala – Ronzo-Chienis – Passo St. Barbara – Bolognano – Arco. Fakten Rennradtour Passo San Uldarico – Monte Bondone – Passo Bordola – Passo S. Barbara: ca. 94 Kilometer ca. 2770 Höhenmeter ca. 6 Stunden reine Fahrzeit Variante -: Am Monte Bondone 05 weiter über Candriai, Vezzano und Sopramonte durch das Sarchetal zurück nach Arco 14 (minus ca. 8 Km / 980 Hm). Variante +: In Covelo 07 geradeaus über Aldeno ins Etschtal und in Nogaredo wieder aufwärts nach Castelano 08 (plus ca. 14 Km / 300 Hm). Impressionen Rennradtour im Trentino: Download GPS Track Rennradtour Uldarico – Monte Bondone – Bordola – Barbara

Rennradführer Trentino Süd - Passo-Ballino

Passo Ballino

Mit dem Rennrad durch die Valli Giudicarie. Tour 19 im Rennradführer Trentino Süd. Strecke Passo Ballino: Riva – Tenno – Villa del Monte – Ballino – Passo del Ballino – Fiave – Campo Lomaso – Ponte Arche – Sarche – Ponte Oliveti – Pergolese – Dro – Arco – Riva. Fakten Rennradtour Passo Ballino: ca. 60 Kilometer ca. 1060 Höhenmeter ca. 3,5 Stunden reine Fahrzeit Variante -: Bis zum Passo Ballino und über Pranzo (Sp37) zurück nach Riva (minus ca. 32 Km / 230 Hm). Variante +: In Sarche links Richtung Trento. Über Padergone, Lasino zum Passo Uldarico nach Drena zur Abzweigung (plus ca. 10 Km / 290 Hm). Impressionen Rennradtour Valli Giudicarie: -> Download GPS Track Rennradtour Passo Ballino

Löwenzahn Verlag

Die schönsten Rennradtouren

30 Rennradklassiker und Geheimtipps in und um Tirol. Da haben die Nordtiroler ja ganz schön gewildert bei uns 🙂 Dieser Rennradführer ist wirklich gelungen. Gerade jetzt an den kurzen Tagen liest man ihn sehr gerne, weil es zu den meisten Rennradtouren einen historischen Rückblick und oft auch eine Verbindung zum Giro d’Italia gibt. „Thomas Pupp, der bekannte Rennradexperte der Tiroler Tageszeitung, hat die schönsten Rennradtouren für Sie zusammengestellt. Das Ergebnis ist ein abwechslungsreiches Programm – Klassiker und Verborgenes abseits bekannter Wege. Nord- und Südtirol sind die große Bühne, kleine eidgenössische und bayrische Häppchen runden das Rad-Menü ab. Die Touren und die wertvollen Tipps sind im Rhythmus der Jahreszeiten aufgebaut: von Trainingstipps für den Winter über die ersten Touren im Frühjahr und malerische Ausflüge im Sommer geht’s mit Schwung ins herbstliche Finale.

Esterbauer Verlag

Radatlas Südtirol

Bikeline Radwanderführer Eisacktal, Pustertal, Etschtal und Vinschgau / Südtirol. Vom Esterbauer Verlag gibt es ein Radtourenbuch mit Radkarten von Südtirol. Im Maßstab 1:75.000 werden insgesamt 25 Radtouren in Südtirol beschrieben. Das sind 1050 Kilometer Radvergnügen auf 180 Seiten. Dazu gibt es noch viele zusätzliche Varianten und Ausflüge. „Die Tal-Radwege in Südtirol sind in den letzten Jahren sehr gut ausgebaut worden, lediglich im Eisacktal wird noch an einigen Stellen fleißig gearbeitet. Aber auch dieser Radweg soll bis 2007 komplett fertiggestellt sein. Meist verlaufen die Touren auf asphaltierten Radwegen und ruhigen Landstraßen. Vor allem in touristisch weniger bekannten Tälern gibt es aber auch unbefestigte Wald- und Feldwege. Kopfsteinpflasterstrecken finden sich nur in einigen Orten wie Schluderns oder Margreid diese sind jedoch gut zu befahren. Auch Abschnitte mit starkem Kfz-Verkehr sind darunter, dies sind meist Strecken einer Tour, welche auf Hauptverkehrsverbindungen verlaufen, bzw. wo Bauvorhaben noch nicht realisiert wurden. Mit stärkeren Steigungen werden Sie immer wieder konfrontiert. Wir haben aber auch Touren gewählt, welche stets im flachen Gelände verlaufen, darunter sind vor allem die Talstrecken im Vinschgau und …

Books on demand

Das Südtirol & Trentino Radreisebuch

Die schönsten Alpenpässe sowie alle Fernradwege zwischen Brenner und Verona für Rennrad und Tourenrad. Schon etwas älterer (2007) Radreiseführer von Kay Wewior, der aber sehr gut recherchiert ist und perfekt für die Radtourenplanung taugt. Gefallen haben mir neben den ausgewählten Routen vorallem die Übersichtsseiten und die zusätzlichen Abzweigungsmöglichkeiten. Nicht so toll sind die schwarz-weiß Fotos… Der fünfte Band aus der Reihe PaRADise Guide führt durch die schönsten Gegenden Norditaliens (33 Touren, 2000 km Streckennetz, 25.000 Höhenmeter). Tourenradler finden in diesem Buch alle Fernradwege durch das Vinschgau, Etschtal, Pustertal und Eisacktal detailliert beschrieben.