Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schotter

Graveltouren oder Touren mit Schottereinlage.

Steiler Anstieg Alpe Fuori

Alpe Fuori – Alpe Lusentino

Einer der härtesten Anstieg in den Alpen: Etappe 1 von Domodossola steil zur Alpe Fuori und danach entspannt zur Alpe Lusentino.

Die Anfahrt mit der Bahn nach Domodossola hatte wieder mal viel Verspätung und ich fahre erst kurz zum B&B, um das Gepäck abzuladen. Bei Temperaturen um die 35 Grad starte ich nach Crevoladossola. Weiter geradeaus würde es zum Simplonpass gehen. Ich fahre aber ein Stück zurück nach Preglia, um den Einstieg zur Alpe Fuori zu finden.

Die Steigung beginnt gleich schon anstrengend hoch nach Bosco-Canei. Im Dorf muss man dann scharf rechts abbiegen und jetzt wird es wirklich steil. Über 20 Kehren in öfter recht schlechtem Zustand fahre ich zur Alpe Onzo. Es wird etwas flacher und über eine Schranke muss man das Rad kurz drüber heben. Es folgen 19 weitere steile Kehren bis zur Waldgrenze, wo auch der Asphalt endet. Die letzten Meter zur Alpe Fuori (1533m) sind noch einmal etwas tricky auf losem Gravel. Hier würde noch ein Schotterweg zur Alpe Andromia weiterführen.