Alle Artikel mit dem Schlagwort: 250km

Alpencross Bozen - Sauerlach

Alpencross Bozen – Sauerlach

Radtour von Südtirol nach Bayern. Alle Jahre wieder… Nachdem wir letztes Jahr wegen der Regentour von 2012 nach Jesolo gefahren sind, waren diesmal wieder alle heiss auf die Wiesntour nach München. Also treffen wir uns wieder zu acht in Bozen und starten um 6.15 Uhr bei angenehmen Temperaturen in Richtung Norden. Auf dem Eisacktal-Radweg geht es zügig voran, bis Hans kurz vor Brixen einen Patsch hat. Ab hier begleitet uns Mirko, um uns zum Brenner hochzuziehen. Leider hat Hans kurz darauf den zweiten Platten, weil er eine winzige Glasscherbe im Mantel übersah. Also genau wie bei unserer ersten Tour über die Alpen kurzer Stop im m2 Bikeshop in Sterzing, um neue Schläuche und Kartuschen zu besorgen. Ein Teil der Gruppe fährt schon langsam vor und nimmt den Radweg ab Gossensass. Wir fahren hier auf der Straße zum Brennerpass, wo Ali schon mit Weisswürstchen und Bier als Stärkung wartet.

Endura Alpen Traum / Passo Stelvio

Endura Alpen Traum 2014

Zweite Auflage des Alpencross von Bayern nach Südtirol. Und schon wieder Regen… Pünktlich zum Start in Sonthofen, der dieses Jahr um eine halbe Stunde auf 06.30 Uhr vorverlegt wurde, beginnt es wie beim ersten Endura Alpentraum zu regnen. Aber wieder sagen die Wetteraussichten Besserung im Süden vorher. Also geht es zusammen mit 518 gemeldeten Rennradfahrern im dunklen los zum Oberjochpass (1178m). Die beiden Puschtra Peter und Reinhold geben schon ganz schön Gas und im Blindflug düsen wir über den Gaichtpass (1093m) ins Lechtal nach Österreich. Hier treffe ich auch Oliver und Holger vom Benotti Team, die ich beim Peakbreak kennengelernt habe.

Ötztaler / Jaufen

Ötztaler Radmarathon 2014

Erlebnisbericht vom Ötztaler. Das erste mal… Am Samstag Nachmittag treffe ich bei Regen in Sölden / Tirol ein, um die Startunterlagen für den Ötztaler abzuholen. In der Freizeithalle ist eine Menge los, aber das Organisationsteam ist top organisiert. Zufällig treffe ich hier Hannes und die beiden Peters aus Südtirol. Bei der Pastaparty ist schon Roli von Quäldich und auch Jens vom Peakbreak 2014 läuft mir über den Weg. Beim Racebriefing gibt es nicht viel Neues und deshalb geht es ab zum Schlafen. Morgens um 5 läutet der Wecker nach einer verregneten Nacht. Jetzt ist es Sternenklar, aber die Wetteraussichten sich schlecht. Mit einem guten Frühstück im Bauch geht es um 6.30 Uhr an den Start. Die ersten Rennfahrer haben sich schon um 5.30 Uhr aufgestellt, um sich einen guten Startplatz zu sichern…

Radtour Bozen - Jesolo / Sundowner

Bozen – Lido di Jesolo

Mit dem Rad von Südtirol an die Adria. Zur Abwechslung mal mit dem Reiserad bzw. MTB… Statt unseres jährlichen Alpencross zum Oktoberfest in München geht es diesmal ans Meer nach Jesolo. Statt mit dem Rennrad kommen diesmal die Tourenräder dran, um Packtaschen mit Badezeug mitnehmen zu können. Und damit es nicht zu kalt wird im Juli 🙂

Transalp Bozen - Arget: Eisacktal

Alpencross Bozen – Arget

Geführte Rennradtour über den Brenner und Zirler Berg. Neues Ziel – neues Glück… Diesmal nur eine Kurzfassung: Auf dem Radweg von Bozen über Klausen nach Brixen. Pause. Dann auf der Straße über Sterzing zum Brennerpass. Pause. Abfahrt nach Sterzing und dann durch das Inntal nach Zirl. Den Zirler Berg hinauf bis nach Seefeld und weiter nach Leutasch. Pause. Über Mittenwald nach Wallgau und dann über die Mautstraße (für Räder frei) im Regen nach Vorderriss und weiter zum Sylvensteinsee. Weiter im Regen auf der B13 an Lenggries vorbei bis nach Bad Tölz. Über Holzkirchen bis zum Ziel nach Arget bei Sauerlach.

Alpencross 2011

Alpencross Bozen – Baiersbrunn

In einem Tag mit dem Rennrad von Südtirol über die Alpen nach Bayern zum Oktoberfest. Transalp über den Brennerpass, Buchener Sattel und Kesselberg… Zu acht starten wir diesmal unser Projekt Alpencross nach München und treffen uns am 6 Uhr morgens bei milden Temperaturen in Bozen. Noch im dunklen starten wir auf dem Eisacktalradweg gemütlich über Blumau und Klausen nach Brixen, zu unserem ersten Stop. Auf der Straße geht es weiter nach Sterzing und zur Auffahrt zum Brennerpass (1374m). Hinunter über Matrei nach Innsbruck kann man es dann schön laufen lassen. Wieder auf dem Radweg fahren wir an Zirl vorbei bis nach Telfs. Hier beginnt der Anstieg zum Buchener Sattel (1256m). Diese Variante ist aufjedenfall viel schöner und angenehmer als die Fahrt über den Seefelder Sattel (siehe Transalp Bozen – München 2009). Durch saftig grüne Wiesen führt die Strecke an Leutasch vorbei bis hinunter nach Mittenwald, wo wir eine Mittagspause einlegen.

Alpenüberquerung Bozen - Rosenheim

Transalp Bozen – Bad Aibling

Alpenüberquerung mit dem Rennrad von Bozen (Südtirol) zum Herbstfest nach Rosenheim (Bayern). Wieder ein Herbstausflug über die Alpen (-> siehe Transalp Bozen – Brennerpass – Seefelder Sattel – Kesselberg – München)…   Um 6.00 Uhr morgens ist Treffpunkt im Industriegebiet Bozen (Südtirol). Der Wagen vom Bikeshuttle Vinschgau ist schon da und sammelt unsere Taschen ein, um sie zum Hotel zu bringen. Hons hat sogar noch ein paar Startnummern für jeden vorbereitet… Bei bestem Wetter geht es im dunkeln gut gelaunt auf den Etschtal-Radweg Richtung Norden. Kurz darauf wird dann schon auf den Eisacktal-Radweg gewechselt. Bis Waidbruck geht es anfangs recht gemächlich dahin. Hier fährt ein Teil der Gruppe auf dem Radweg und ein Teil auf der Straße weiter (was bedeutend einfacher und schneller geht). Über Klausen gelangen wir nach Brixen, wo wir die obligatorische Frühstückspause machen.   Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen fällt die Weiterfahrt auf der Straße über Franzensfeste nach Sterzing schon viel einfacher. Die 14 Kilometer und ca. 450 Höhenmeter zum Brennerpass (1374m) ist Attacke angesagt. Auf der Nordseite geht es dann hinunter …

Transalp Bozen - München: Alpenhauptkamm

Transalp Bozen – Brennerpass – Seefelder Sattel – Kesselberg – München

Mit dem Rennrad von Bozen zum Oktoberfest auf die Wiesn in München. Ein Alpencross von Süd nach Nord — mit dem Rennrad – Treffpunkt 6.20 Uhr Bozen — Regen — Fahrradweg xxx im dunkeln Stein bei Blumau erwischt — 2 Patschen aufeinmal — schlecht montiert und nach 1km wieder Patsch — Klausen — Cafestop in Brixen mit Einladung zum Wäsche trocknen — zügig nach Franzesnfeste — Schläuche und Socken kaufen bei m2 Bike in Sterzing — noch frisch über den Brennerpass (ohne Tabledance) — Superabfahrt nach Innsbruck — Bäckereistopp in der Innenstadt — Zirl — bis 16% über den Zirler Berg zum Seefelder Sattel —  Speed über Seefeld, Scharnitz und Mittenwald nach Wallgau — Mittagspause —  vorbei am Walchensee zum Kesselberg — abwärts nach Kochel am See —  Umgehungsstrasse über Schlendorf, Großweil, Sindesldorf, Penzberg, Eurasburg nach Wolfsratshausen — Hotel in Icking xxx Enspurt 25km nach München —  Geschafft: Wiesntour 2009… Impressionen Rennrad Alpenüberquerung Bozen – München: Fakten: ca. 270 Kilometer ca. 2400 Höhenmeter ca. 9 Std reine Fahrzeit mit auf Rennradtour: Hons, Gerry, Stefan und …