Alle Artikel mit dem Schlagwort: 5000hm

Ötztaler / Jaufen

Ötztaler Radmarathon 2014

Erlebnisbericht vom Ötztaler. Das erste mal… Am Samstag Nachmittag treffe ich bei Regen in Sölden / Tirol ein, um die Startunterlagen für den Ötztaler abzuholen. In der Freizeithalle ist eine Menge los, aber das Organisationsteam ist top organisiert. Zufällig treffe ich hier Hannes und die beiden Peters aus Südtirol. Bei der Pastaparty ist schon Roli von Quäldich und auch Jens vom Peakbreak 2014 läuft mir über den Weg. Beim Racebriefing gibt es nicht viel Neues und deshalb geht es ab zum Schlafen. Morgens um 5 läutet der Wecker nach einer verregneten Nacht. Jetzt ist es Sternenklar, aber die Wetteraussichten sich schlecht. Mit einem guten Frühstück im Bauch geht es um 6.30 Uhr an den Start. Die ersten Rennfahrer haben sich schon um 5.30 Uhr aufgestellt, um sich einen guten Startplatz zu sichern…

Rennradtour Ötztaler Gletscherstrasse

Timmelsjoch – Ötztaler Gletscherstrasse – Timmelsjoch

Von Bozen zum höchsten mit dem Rennrad erreichbaren Punkt der Alpen. Auf 2830 Meter beim Tiefenbachferner… Früh am Morgen starte ich in Bozen und fahre am direkten Weg über Meran ins Passeiertal. Dorz zügig wie schon oft nach St.Leonhard in Passeier (Kilometer 47,7). Hier startet die Timmelsjoch Hochalpenstrasse und führt über Moos zum Timmelsjoch (2509m, Kilometer 76,6). Vor 6 Jahren bin ich das Ötztal schon mal herausgefahren und kann mich noch an die schöne Abfahrt erinnern. Dazu gehört natürlich auch der fast 3 Kilometer lange Gegenanstieg zur Mautstelle. Mal sehen, wie ich den beim Ötztaler Radmarathon dieses Jahr schaffe… In Sölden (Kilometer 98,4) steuere ich wegen der Hitze den erstbesten Supermarkt direkt am Ortseingang an. Eingedeckt mit frischen Getränken und einem viel zu vollen Bauch geht es nun erst richtig los.

Super Giro Dolomiti 2014

Super Giro Dolomiti 2014

Dabei beim härtesten Radmarathon Österreichs. Zu früh, zu weit, zu heiss… Um 06.30 Uhr morgens fällt in Lienz in Osttirol der Startschuss zum 1. Super Giro Dolomiti. Eingeschrieben sind gerade einmal 350 Starter für die große Runde mit 4820 Höhenmetern und 230 Kilometern. Und davon sind einige die weltbesten Radmarathonfahrer und Teams. Die ersten 20 Kilometer bis nach Oberdrauburg geht es leicht bergab. Zusammen mit Peter und Stephan bilde ich eine Gruppe und schon bald haben wir zum Spitzenfeld aufgeschlossen. Die 7 Kilometer Anstieg zum Gailbergsattel (981m) bringen wir schnell hinter uns und es folgt die erste Abfahrt nach Kötschach.

Rennradtour Vellau / Auffahrt

Vellau

Mit dem Rennrad von Meran nach Vellau zum Gasthaus Kienegg. Spritztour zu einer Aussichtsloge im Meranerland… In Meran hält man sich an die Beschilderung „Zentrum“ oder „Therme Meran“. Sobald man die Passer überquert hat, geht es in Richtung Algund.

Tour d’Ortles

Am Stelviobike Tag über den Passo Tonale, Passo Gavia, Passo Stelvio und Passo Palade. Bei perfekten Bedingungen mit dem Rennrad rund um den Ortler. Start ist frühmorgens um kurz nach 6 bei Cles im Trentino. Praktisch noch ohne Verkehr geht es die ca. 41 Kilometer und 1290 Höhenmeter recht gleichmäßig hinauf zum (nicht sehr schönen) Passo Tonale (1884m).

Frühmorgens nach Jenesien

Große Bozen-Runde mit dem Rennrad

5500 Höhenmeter und 180 Kilometer mit dem Rennrad über die Pässe und Jöcher rund im Bozen / Südtirol. Diesen Giro di Bolzano hatte ich schon lange im Kopf und heute sollte es soweit sein. Ziel ist es, die vielen Pässe und Jöcher rund um Bozen sinnvoll zu einer schönen Rennradrunde zu verbinden. Im Prinzip also 6 mal aui und oi. Hört sich ja erstmal nicht soviel an, herauskommen wird am Ende dieses langen Tages aber die kompletten Ötztaler Radmarathon Höhenmeter… Streckenverlauf Giro di Bolzano: Bozen – Jenesien – Flaas – Schermoss-Sattel – Mölten – Terlan – Nals – Tisens – Narraun – Gampenpass – Fondo – Penegal – Mendelpass – Kalterer Höhe – Kaltern – Klughammer – Kreither Sattel – Pfatten – Leifers – Steinmannwald – Kohlern – Bozen – Klobenstein – Oberinn – Wangen – Sarntal – Bozen. Mit Theo war auch schnell der richtige  Mitstreiter gefunden und so trafen wir uns um 6.00 Uhr morgens am Siegesplatz in Bozen (Bolzano, 266m) zum Start des Giro di Bolzano. Die erste Etappe führt von Bozen …