Alle Artikel mit dem Schlagwort: Valsugana

Enego 2000

Sette Comuni

Vom Valsugana nach Enego 2000 und über das Valdastico und den Kaiserjägerweg zurück. Drei Rennrad-Traumstrassen an einem Tag… Die Variante zur Tour Nr.5 im „Rennradführer Trentino Süd“ startet auch am Caldonazzosee. Diesmal nehmen wir nicht den Radweg Via Claudia Augusta, sondern suchen kleine Nebenstrassen. Über Borgo geht es nach Castelnuovo, wo wir ein Stück die Ss47 bis nach Grigno benutzen müssen. Hier würde auch der direkte Weg hinauf zum Rifugio Barricato und die 7 Comuni führen.

Radtour Bozen - Jesolo / Sundowner

Bozen – Lido di Jesolo

Mit dem Rad von Südtirol an die Adria. Zur Abwechslung mal mit dem Reiserad bzw. MTB… Statt unseres jährlichen Alpencross zum Oktoberfest in München geht es diesmal ans Meer nach Jesolo. Statt mit dem Rennrad kommen diesmal die Tourenräder dran, um Packtaschen mit Badezeug mitnehmen zu können. Und damit es nicht zu kalt wird im Juli 🙂

Caldonazzosee und Lévicosee

Abstecher aus dem Valsugana zum Altopiano della Vigolana im Trentino. Wenn der Kaiserjägerweg gesperrt ist… In Levico Terme (506m) im Valsugana starten wir Richtung Altopiano Folgaria. Ein Stück geht es den berühmten Kaiserjägerweg (der heute leider wegen Reperaturarbeiten gesperrt ist) aufwärts bis zum Abzweig rechts nach Caldonazzo. Dort folgen wir den Schildern nach Centa San Nicolò. Durch das Tal fahren wir verkehrsarm stetig aufwärts bis nach Centa San Nicolò (830m). Auf der Ss349 führt die Runde Richtung Trento (links ginge es zum Passo Fricca) nach Vigolo Vattaro (725m). Dort biegen wir rechts ab und fahren hinunter zum Lago di Caldonazzo. Am See entlang kann man sich entscheiden, ob man lieber die Strasse oder den ausgebauten Radweg nach San Cristoforo am Nordufer des Caldonazzosees benutzt. Nun muss man leider ca. 50 Meter auf der vielbefahrenen Ss47 Richtung Padova fahren, bevor es links aufwärts Richtung Tenna geht. Kurze Zeit später biegen wir nochmals links ab und rollen steil abwärts zum Lago di Lévico. Dort zieht der Weg genauso steil wieder aufwärts zur Sp228, auf der es gemütlich …

Rennradtour Panarotta 2002

Panarotta 2002

Rennradtour zum Alp d’Huez des Trentino. Tour 2 Rennradführer Trentino Süd… Strecke: Levico Terme – Tenna – Pérgine Valsugana – Vignola Falesina – Compet – Panarotta 2002 – Compet – Levico Terme. Fakten Rennradtour Trentino: ca. 43 Kilometer ca. 1500 Höhenmeter ca. 3 Stunden reine Fahrzeit -> Download GPS Track Rennradtour Panarotta 2002 Variante -: In Pérgine Valsugana (482 m) weiter geradeaus ins Fersental (Valle dei Mocheni) und ca. bei Kilometer 12,5 rechts ab über Falesina nach Vignola Falesina (984 m) / plus ca. 1,5 km/ 380 hm. Variante +: Von Levico Terme (480 m) direkt auf der SP228 Richtung Pérgine Valsugana und rechts bei Kilometer 6,5 auf den Panarotta (1780 m) / insgesamt ca. 38 km/ 1300 hm. Impressionen Rennradrunde Panarotta 2002: Rennradroute Levico Terme – Tenna – Pérgine Valsugana – Vignola Falesina – Compet – Panarotta 2002 – Compet – Levico Terme:

Rennradführer Trentino Nord / Lago di Santa Colomba

Lago di Santa Colomba

Rennradtour zum heiligen See. Tour 5 Rennradführer Trentino Nord… Strecke: Trient – Meano – Albeano – Lago di Santo Colombo – Sant’Agnese – Bosco – Civez- zano – Villamontagna – Trient. Fakten Rennradtour Trentino: ca. 36 Kilometer ca. 850 Höhenmeter ca. 2,5 Stunden reine Fahrzeit Variante -: Start erst beim Abzweig nach Meano/Albiano bis zum Lago di Santa Colomba (922 m) und zurück (insgesamt ca. 29 km/ca. 750 hm).. Variante +: Bei Kilometer 15 in Albiano (643 m) geradeaus weiter nach Lases und auf der SP71 nach Civezzano (450 m) (plus ca. 12,5 km/200 hm). Impressionen Rennradrunde Lago di Santa Colomba: -> Download GPS Track Rennradtour Lago di Santa Colomba Rennradroute Trient – Meano – Albeano – Lago di Santo Colombo – Sant’Agnese – Bosco – Civez- zano – Villamontagna – Trient: