Alle Artikel mit dem Schlagwort: Valsugana

Am Passo Manghen

Bozen – Passo San Lugano – Passo Manghen – Caldonazo – Bozen

Zwei Pässetour mit dem Rennrad durch die Dolomiten: über den Passo San Lugano und den Passo Manghen zum Caldonazzosee und zurück. Mammutrennradtour durch die Dolomiten: morgens um 7.30 uhr treffen wir uns am Radweg an der Talfer in Bozen und starten zu fünft Richtung Trient. In Auer geht es dann Richtung Osten und über Montan führt der Weg aufwärts zum Passo San Lugano (1085m). Von dort geht die Straße nach Molina (928m) im Fleimstal (Valle di Fiemme), wo auch der Abzweig zum Manghenpass ist. Hier führt die Nordanfahrt über 16 schöne Kilometer mit maximal 16% Steigung und 13 Kehren zum Passo Manghen auf 2042m. Der Manghenpass ist berühmt für sein schlechtes Wetter und auch diesmal ist es oben bewölkt und frisch. Also nichts wie runter die 24 km Südabfahrt ins Val Sugana über Albergo und Pontarso nach Borgo Valsugana. In Borgo wählen wir trotz einiger Schlenker den Fahrradweg nach Trient (Trento) bis zum Caldonazzosee (Lago di Caldonazzo), wo um 12.30 Uhr Halbweg ist und wir eine Spaghettipause machen. Nach der Rast fahren wir auf der Straße …