Rennen, Rennradnews
Schreibe einen Kommentar

Tour of the Alps 2024

Tour of the Alps Teams

Vom 15. – 19.04.2024 findet wieder die Tour of the Alps statt.

Neun World Teams stellen sich der TotA 2024 auf 5 Etappen durch Südtirol, Tirol und dem Trentino.

Die neun World Tour-Teams, die bei der Tour of the Alps starten, sind Decathlon-AG2R La Mondiale (Frankreich), Bahrain Victorious (Bahrain), Bora-hansgrohe (Deutschland), EF Education-EasyPost (USA), Team Jayco-Alula (Australien), INEOS Grenadiers (Großbritannien), Movistar Team (Spanien), DSM Firmenich-PostNL (Niederlande) und Lidl-Trek (USA).

Zusätzlich zu diesen Teams stellen sich sieben renommierte Profi-Mannschaften der diesjährigen Rundfahrt. Diese sind Team Polti-KometaVF Group-Bardiani CSF Faizané und Corratec-Selle Italia (alle Italien), TDT-Unibet (Niederlande), Tudor Pro Cycling (Schweiz) sowie Equipo Kern Pharma und Euskaltel Euskadi (beide Spanien).

Komplettiert wird die Liste von der japanischen Continental-Formation Team Ukyo sowie von der österreichischen Nationalmannschaft unter der Leitung von Cheftrainer Stefan Sölkner, die heuer zum zweiten Mal bei der TotA mit dabei ist.


  • Etappe 1 / 15.04.2024: Neumarkt-Kurtinig, 133,3 km
    Die erste Etappe der Tour of the Alps 2024 startet und endet in Südtirol. Über 133,3 Kilometer geht es von Neumarkt nach Kurtinig, wobei ein kurzer Abstecher ins Trentino auf dem Programm steht. Der Großteil der Strecke führt über die bekannte Weinstraße im Süden Südtirols.
    Anstiege: Andalo und Penon.
TotA Etappe 1 / 15.04.2024: Neumarkt-Kurtinig, 133,3 km
TotA Etappe 1 / 15.04.2024: Neumarkt-Kurtinig, 133,3 km

  • Etappe 2 / 16.04.2024: Salurn – Stans, 189,1 km
    Die zweite Etappe beginnt in Salurn im Süden Südtirols und geht nach 189,1 Kilometern in Stans in Nordtirol zu Ende. Mit knapp 190 Kilometern ist dieses Teilstück das längste der Tour of the Alps 2024.
    Anstiege: Brennerpass und Gnadenwald.
TotA Etappe 2 / 16.04.2024: Salurn - Stans, 189,1 km
TotA Etappe 2 / 16.04.2024: Salurn – Stans, 189,1 km

  • Etappe 3 / 17.04.2024: Schwaz, 127 km
    Die dritte Etappe mit Start und Ziel in Schwaz ist 127 Kilometer lang und verläuft ausschließlich auf Nordtiroler Boden. Die Etappe lässt sich grob in zwei Abschnitte unterteilen: Während es die ersten 89 Kilometer entlang der Hänge des Inntals recht hügelig daher geht, ändert sich der Streckenverlauf auf den letzten 38 Kilometern mit zwei Bergwertungen.
    Anstiege: Weerberg und Pillberg.
TotA Etappe 3 / 17.04.2024: Schwaz, 127 km
TotA Etappe 3 / 17.04.2024: Schwaz, 127 km

  • Etappe 4 / 18.04.2024: Leifers – Borgo Valsugana, 141,3 km
    Auf der vierten Etappe von Leifers (Südtirol) nach Borgo Valsugana (Trentino) muss das Fahrerfeld über 141,3 Kilometer und knapp 4.000 Höhenmeter hinter sich bringen. Keine Frage: Die vorletzte Etappe ist auf dem Papier die Königsetappe der #TotA 2024.
    Anstiege: Passo San-Lugano, Passo Redebus, Passo del Compet, Passo del Vetriolo, Colle San Marco.
TotA Etappe 4 / 18.04.2024: Leifers - Borgo Valsugana, 141,3 km
TotA Etappe 4 / 18.04.2024: Leifers – Borgo Valsugana, 141,3 km

  • Etappe 5 / 19.04.2024: Levico Terme, 118,6 km
    Auf der letzten Etappe mit Start in der Valsugana und Ziel in Levico Terme bleibt das Fahrerfeld im gesamten Streckenverlauf auf Trentiner Terrain. Die Etappe ist mit 118,6 Kilometern zwar die kürzeste der Tour of the Alps 2024, beinhaltet aber genügend Anstiege, um das Gesamtklassement am Finaltag noch einmal ordentlich durcheinanderzuwirbeln.
    Anstiege: Palai im Fersental (Valle die Mòcheni).
TotA Etappe 5 / 19.04.2024: Levico Terme, 118,6 km
TotA Etappe 5 / 19.04.2024: Levico Terme, 118,6 km

Die Tour of the Alps wurde vor über drei Jahren durch eine Einverständniserklärung aus der Taufe gehoben, die die Präsidenten der drei Regionen Tirol, Südtirol und Trentino im Januar 2017 unterzeichneten. Diese Erklärung diente dazu, das gemeinsame Wertesystem der Euregio und der Tour of the Alps niederzuschreiben. Sie dient als Bindeglied dreier Gebiete, die unter anderem durch die Leidenschaft für das Radfahren die Gebiete miteinander vereint.


Die Tour of the Alps 2024 Strecke im Video:


www.tourofthealps.eu


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert