Rennradnews, Videos
Schreibe einen Kommentar

Video „Das Nebelhorn – Deutschlands härtester Anstieg mit dem Rad“

Video „Das Nebelhorn – Deutschlands härtester Anstieg mit dem Rad

The Col Collective.

Mike Cotty fährt den steilsten Anstieg Deutschlands zum Nebelhorn im Allgäu.

Der Start ist in Oberstdorf im Allgäu / Bayern. Der Anstieg ist 9.9 Kilometer lang und hat 1580 Höhenmeter. Die Durchschnittssteigung beträgt 14.2% und die Maximalsteigung 35%! Das Ziel an der Bergstation ist auf 1401 Metern Höhe. Da viele Passagen auf Schotter sind, muss man ein Mountainbike benutzen.

„Manchmal stolpert man über einen Aufstieg, der so lächerlich steil, so bedrohlich schwer und gleichzeitig so unglaublich schön ist, dass man sich fragt, ob er tatsächlich real ist oder nur ein schlechter Alptraum. Genau das ist mir am Ende des Sommers passiert, als ich die bayerischen Alpen in Deutschland erkundete. Bis zum Beginn der Reise wusste ich nicht einmal, dass es diesen Anstieg gibt, aber nach ein paar Versuchen kann ich Ihnen jetzt sagen (Hand auf das heftig schlagende Herz), dass das Nebelhorn mit nichts anderem auf dem Planeten vergleichbar ist, mit losem und bestenfalls skizzenhaftem Asphalt, wahnsinnig steilen Steigungen von über 35 % und Aussichten, die einen trotz des unergründlichen Wahnsinns der Straße selbst immer weiter vorantreiben. Sie wird als Deutschlands härteste Strecke angepriesen, gehört aber zu den härtesten Anstiegen der Welt und ist definitiv die härteste Strecke, die ich je befahren habe. Was. Eine. Legende!

Als ich dieses Video zusammenstellte, wurde ich daran erinnert, was für eine Leistung es war, den Gipfel zu erklimmen. Die Fahrt selbst war eine unglaubliche Herausforderung, aber die Art des Selbstfilmens und der Versuch, sie auf jeder Etappe selbst festzuhalten, machte die Reise noch lohnender. Die Stille und Gelassenheit auf dem Gipfel war das pure Leben in einem Moment, für den ich noch lange dankbar sein werde, ihn erlebt zu haben.“

Mike Cotty

Deutschlands härtester Anstieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert