Alle Artikel mit dem Schlagwort: Passo San Giovanni

Kompass Verlag

Rennradführer Trentino Süd

1100 Kilometer und 29.000 Höhenmeter mit dem Rennrad am Gardasee, der Brenta, den Fleimstaler Alpen, den Dolomiten und Vizentiner Alpen. Die 16 schönsten Rennradtouren im Gebiet Trentino Süd: Valsugana, Valle dei Mocheni, Vallarsa, Sarcatal, Valli Giudicarie und Gardasee. Im Rennradführer Trentino Süd sind alle Touren südlich von Trient beschrieben. Um möglichst immer logische Runden zu fahren, gibt es auch Abstecher in die Regionen Lombardei und Ve- neto. Damit sich die Anfahrt z.B. für ein Wochen- ende lohnt, starten immer mehrere Strecken Auftakt von einem Ort aus (z.B. Trient, Caldonazzo oder Arco). Zusätzlich hat jede Strecke noch eine kür- zere und eine längere Variante. So kann man die Runden je nach Zeit oder Trainingszustand vari- ieren oder auch ideal untereinander kombinie- ren. Außerdem kann man so besser entschleuni- gen, um die Sehenswürdigkeiten und Einkehr- tipps wirklich zu genießen.

Wieder trocken bei der Frühjahrstour

Rennradtour Bozen – Torbole

Von Südtirol über den Passo San Giovanni zum Gardasee. Mit ausnahmsweise durchwachsenem Wetter geht die Frühjahrsausfahrt in Bozen los Richtung Süden. Auf dem Etschtal-Radweg fahren wir durch Südtirols Süden entspannt an Neumarkt, Auer und Saturn vorbei ins Trentino. Weiter geht’s durch San Michele und Nave San Rocco bis nach Trento. Heute erwischt uns hier der Regen und mit klammen Fingern erreichen wir den Bici Grill in Nomi. Bei Rovereto zweigt der Radweg dann ab Richtung Riva del Garda nach Mori. Der Passo San Giovanni (287m) stellt beim Endspurt kein Hindernis mehr dar…

Gardasee

Bozen – Passo San Giovanni – Torbole

Flachetappe mit dem Rennrad von Südtirol an den Gardasee Zum Einrollen im Frühjahr die perfekte Trainingsfahrt. Start ist in Bozen an der Talferbrücke. Auf dem Etschradweg geht es quasi 100 Kilometer ohne anzuhalten nach Süden zum Gardasee. Um einige Schlenker des Flußes abzukürzen, benutze ich um Trento herum die Landstrasse. Und vor Rovereto biege ich wiederum schon früher auf die Strasse Richtung Mori, um den direkteren Weg zu nehmen. Samstags ist leider meist viel Verkehr zum Gardasee. Über den Passo San Giovanni (287m) führt aber ein recht guter Radweg, der auch benutzt werden muß (laut Verkehrsschildern).

Bozen – Passo San Giovanni – Arco

Rennradtour über den Etschtalradweg nach Rovereto und dann nach Arco am Gardasee. Treffpunkt ist um 7.30 Uhr in Bozen, los geht es dann nach einem ersten Frühstück um 8.30 Uhr. Und zwar gemütlich! Über den Radweg an der Etsch entlang geht es an Leifers, Neumarkt, Mezzocorona, Trient, Aldeno und Villa Lagarinoa vorbei bis nach Rovereto. Hier führt der kürzeste Weg ab vom Radweg über die Straße – nun im Regen – nach Mori. Nach dem Passo San Giovanni (287m) geht es im Kreisel nach Nago abwärts bis nach Arco. Anmerkungen & Tipps: Wer es kürzer und schneller will, muß nach Mezzocorona die Straße direkt nach Trento nehmen. Fakten: ca. 110 Kilometer ca. 130 Höhenmeter ca. 4,5 Stunden reine Fahrzeit mit auf Rennradtour zum Gardasee: Ali & Arno Rennradstrecke Bozen – Passo San Giovanni – Arco: -> Download GPS Track Bozen – Passo San Giovanni – Arco